Näher am Kunden: Yext verhilft REWE Group künftig zu mehr Online-Präsenz

  • Die REWE Group hat sich zu einer Zusammenarbeit mit Yext entschlossen und optimiert die Online-Auftritte mehrerer Geschäftseinheiten
  • Yext erhöht mit seinen Lösungen die Online-Sichtbarkeit von über 6.000 Filialen von REWE, PENNY, toom Baumarkt und nahkauf

Die REWE Group mit ihren Vertriebslinien REWE, PENNY, toom Baumarkt und nahkauf setzen seit Anfang 2020 auf die Lösungen von Yext, dem Search-Experience-Cloud-Unternehmen. Yext wird im Zuge der Zusammenarbeit die Daten von über 6.000 Standorten der vier Unternehmen optimieren und somit unter anderem die Sichtbarkeit der Filialen im Internet noch weiter steigern.

Neben der lokalen Ausrichtung ist auch digitale Präsentation ein wichtiger Aspekt der Marketing-Strategie der Unternehmen. Online hat sich vor allem REWE in den letzten Jahren stärker aufgestellt – beispielsweise durch die Content-Plattform rewe.de, aber auch mit dem REWE Liefer-, Abhol- und Paketservice. Gleichzeitig wollen REWE und die anderen Vertriebslinien mit ihren stationären Märkten und Online-Angeboten näher an den Kunden rücken – Erreichbarkeit und örtliche Präsenz sind daher entscheidend. Dazu müssen die einzelnen Märkte aber auch gefunden werden können – egal, ob Kunden auf der Website, über eine Suchmaschine oder Sprachassistenten, auf den sozialen Medien oder über Navigationsdienste wie Google Maps nach ihnen suchen. Für die Umsetzung wurde ein effektives und vor allem einfaches sowie skalierbares System gesucht – und  in Yext gefunden. Gemeinsam werden nun Lösungen entwickelt, die auf die Wünsche der Einheiten zugeschnitten sind und auf konkreten Use Cases der Unternehmen basieren.

Informationen sind für User mittlerweile nur ein paar Klicks oder ein Kommando in Richtung Alexa oder Siri entfernt – online suchen sie nach Antworten auf ihre Fragen. Ob gefundene Antworten korrekt sind, liegt nicht zuletzt an den Unternehmen selbst. Sie müssen dafür sorgen, dass ihre Informationen über alle Plattformen hinweg einheitlich strukturiert und fehlerfrei sind. Laut einer aktuellen Yext-Umfrage zum Suchverhalten von Supermarktkunden (1) suchen 61,5 Prozent der Kunden online nach Öffnungszeiten und rund 58 Prozent nach der konkreten Adresse. Unstrukturierte Informationen und Daten können jedoch dazu führen, dass Kunden ein negatives Einkaufserlebnis haben.

„Stehen Kunden vor verschlossenen Türen, überlegen sie zweimal, ob sie überhaupt noch einmal wiederkommen oder gehen direkt zur Konkurrenz“, sagt Tobias Dahm, Senior Vice President EMEA Central bei Yext. „Unternehmen sollten deshalb über die Autorität aller Daten und Fakten ihrer Firma verfügen. Sie müssen selbst Antworten auf Online-Suchen liefern und dürfen das Feld nicht anderen überlassen.“

„Die REWE Group bekennt sich zu ihrer lokalen Verantwortung und einer nachhaltigen Zusammenarbeit mit regionalen und lokalen Erzeugern und Lieferanten. Auch in Bezug auf unsere Kunden wollen wir noch stärker lokal agieren – das gelingt dank Yext. Mit Yext können wir ihnen noch besser einen persönlichen Service genau da bieten, wo sie uns brauchen“, sagt Samuel Schenk, Lead Digital Media bei REWE. „Gerade bei einer dichten Supermarkt- und Discounter-Abdeckung, wie wir sie hier in Deutschland haben, ist es unerlässlich, dass unsere Kunden uns online finden und dass die Daten dort korrekt sind.“ Hier kommt Yext ins Spiel. 

„Die Lösungen von Yext ermöglichen uns unter anderem eine zentrale Steuerung unserer Unternehmensdaten. Das vereinfacht die Verwaltung dieser Informationen ungemein und lässt uns insgesamt schneller und effizienter agieren“, fügt Jeremy Nowak, Teamlead SEO bei REWE hinzu. 

Quellen:

(1): „Online-Daten über Standort, Öffnungszeiten und Sonderangebote entscheidend für Besuch im Supermarkt.“ Yext-Studie, 2019.

 

Finden Sie heraus, wie Ihr Unternehmen suchenden Konsumenten verifizierte Antworten liefern kann. So wird Ihr Unternehmen leichter gefunden und Ihr Umsatz steigt.

Jetzt starten