Rockport

Rockport nutzt die Yext Knowledge Engine, damit seine Kunden immer gut zu Fuß unterwegs sind

„Falsche veröffentlichte Daten über unser Unternehmen sind vermutlich der Hauptgrund dafür, dass sich Kunden abwenden. Wir wollen natürlich nicht, dass jemand Schwierigkeiten hat, die richtige Telefonnummer für eines unserer Geschäfte zu finden oder – noch schlimmer – dass jemand zum Einkaufscenter fährt und dort bemerkt, dass unser Laden umgezogen ist. Mit Yext haben wir alle unsere größtenteils falschen Einträge korrigiert. Das ist meiner Ansicht nach ein riesiger Gewinn.“

Joanna Linder, Director of Global Direct-to-Consumer Marketing
140 % mehr Einträge in den USA
53 % mehr Local-Pack-Anzeigen
569 % mehr Anzeigen für die Suche nach „comfortable shoes“ in Local Packs

Das Unternehmen Rockport ist ein Schuhhersteller mit Sitz in Newton, Massachusetts. Es wurde 1971 gegründet und hat sich durch seine zwanglosen, stilvollen Schuhe, die sich tragen wie Sneakers, einen Namen gemacht. Heute hat Rockport Kunden in mehr als 60 Ländern.

„Rockport fertigt stilvolle Schuhe mit einer sportlichen Note“, erklärt Joanna Linder, Director of Global Direct-to-Consumer Marketing. „Im Mittelpunkt unserer aktuellen Markenkampagne steht das Konzept, dass unsere Schuhe für Menschen gemacht sind, die viel unterwegs sind. Wir fertigen Schuhe mit hohem Tragekomfort, die Sie überall hinbringen. Unsere Kunden sind vielbeschäftigte Mütter und viel arbeitende Fachleute, die sich stilvolles und bequemes Schuhwerk wünschen, ganz egal, ob für eine Wanderung, einen Spaziergang, die täglichen Besorgungen oder den Spielplatzbesuch mit den Kindern. Was auch immer unsere Kunden machen, wir möchten die bestmöglichen Schuhe produzieren, auf die sich unsere Kunden jederzeit verlassen können.“

Es ist sehr wichtig für Linder, dass Rockport eine Möglichkeit hat, seine digitalen Informationen zu aktualisieren und zu verwalten. „Vor Yext und der damit verbundenen Möglichkeit der sofortigen Änderung der Daten erhielten wir E-Mails von Filialleitern mit dem Hinweis, dass ihre Telefonnummer bei Google oder Bing ist war. Dann musste sich jemand manuell darum kümmern und versuchen, den Fehler zu beheben. Das war nicht effizient, weshalb wir nach einer Lösung suchten.“

Rockport zentralisiert seine digitalen Informationen mit Yext

Rockport nutzt Yext Listings zur Verwaltung der öffentlich verfügbaren Informationen über seine Marke. Die Yext Knowledge Engine ermöglicht es Marken wie Rockport, digitale Informationen über ihre Mitarbeiter, Standorte und Produkte auf allen Websites, in mobilen Apps, internen Systemen sowie auf dem gesamten PowerListings®-Netzwerk, dem branchenweit größten Ökosystem aus Karten, Apps, Suchmaschinen, GPS-Systemen und sozialen Netzwerken, zu dem auch Google, Apple, Facebook, Bing und Yahoo gehören, zu verwalten.

„Als wir Yext einführten, hatte gerade der Eigentümer gewechselt, nachdem wir viele Jahre Teil einer großen Sportmarke waren.   Aus diesem Grund wurden auch viele unserer Geschäfte zusammen mit dem anderen Unternehmen aufgeführt“, erklärt Cassandra Anderson, Associate Manager of Retail Marketing. „Als Rockport im Sommer 2015 eigenständig wurde, fiel uns auf, dass viele unserer Einträge durcheinander und inkorrekt waren. Wir waren so eng an unseren früheren Eigentümer gebunden, dass unsere Geschäfte mit falschen Einträgen angezeigt wurden, was natürlich für unsere Kunden verwirrend war. Yext konnte für uns Ordnung in diese Dinge bringen. Und wenn sich jetzt irgendwo etwas ändert, zum Beispiel ein Ladenumbau ansteht oder ein Schneesturm alles stilllegt, dann logge ich mich bei Yext ein und trage ein, dass ein bestimmter Standort vorübergehend geschlossen ist. Das erfolgt in Echtzeit. Unsere Daten sind so immer einheitlich und wir können der Lösung vertrauen.“

In den ersten sechs Monaten mit Yext konnte Rockport die Anzahl der Einträge in den USA um 140 % und in Kanada um 697 % steigern. Das Unternehmen hat außerdem die Sichtbarkeit für seine Standorte im Local Pack von Google erhöht. Laut dem Intelligent Search Tracker von Yext konnte Rockport seit der Einführung einen Anstieg von 53 % bei der Local-Pack-Anzeige für markenspezifische und nicht-markenspezifische Keywords erzielen. Für den Suchbegriff „comfortable shoes“ (bequeme Schuhe) stieg die Local-Pack-Anzeige für Rockport-Standorte um unglaubliche 569 %.

Linder ist sehr zufrieden mit ihrer Entscheidung, die Yext Knowledge Engine zu verwenden. „Falsche veröffentlichte Daten über unser Unternehmen sind vermutlich der Hauptgrund dafür, dass sich Kunden abwenden“, sagt sie. Wir wollen natürlich nicht, dass jemand Schwierigkeiten hat, die richtige Telefonnummer für eines unserer Geschäfte zu finden, oder – noch schlimmer – dass jemand zum Einkaufscenter fährt und dort bemerkt, dass unser Laden umgezogen ist. Mit Yext haben wir alle unsere größtenteils falschen Einträge korrigiert. Das ist meiner Ansicht nach ein riesiger Gewinn.“