Premier Inn
Premier Inn

Premier Inn erzielt mit Yext Zuwächse bei Präsenz, Rankings und Buchungszahlen

„Mir war nicht bewusst, dass es eine Standortmanagement-Plattform gibt, die genau unseren Anforderungen entspricht. Yext gewährleistet einheitliche Daten, und das nicht nur bei Google. Yext bildet eine verlässliche Basis für unsere Standortdaten, die sicherstellt, dass unsere Hotels stets in Suchergebnissen angezeigt werden. Dies ist für uns von unschätzbarem Wert.“

Naz Mehrzad, Head of Acquisition
700 Standorte
55 % mehr Einträge
73 % Adressen aktualisiert

Mit über 700 Standorten und über 60.000 Zimmern ist Premier Inn die größte und beliebteste Hotelkette im Vereinigten Königreich. „Unsere Gäste sind Reisende auf der Suche nach tollen Angeboten an fantastischen Orten sowie einer Marke, der sie vertrauen können“, so Naz Mehrzad, Head of Acquisition. Premier Inn, eine etablierte Marke im Vereinigten Königreich, möchte seinen Gästen mit einem frischen und innovativen Konzept jederzeit einen angenehmen Aufenthalt ermöglichen. Eine Initiative bestand zum Beispiel in der Einführung eines neuen Hotelformats, von Premier Inn als „Hub“ bezeichnet, bei dem Gäste zu besonders günstigen Preisen an unschlagbaren Standorten im Innenstadtbereich in digital vernetzten Zimmern übernachten. Außerdem setzt Premier Inn auf Expansion, insbesondere in Deutschland.

Da die gesamte Kundenakquise durch Metasuchkanäle wie Google und TripAdvisor zu Mehrzads Aufgabenbereich gehört, hat er sich zum Experten für die Digital Journey von Kunden entwickelt. Bei dieser spielen Mobilgeräte eine wachsende Rolle. „Der Mobilgerätebereich wächst unglaublich stark und ist extrem wichtig für uns geworden.“ Da Kunden auf ihren Mobilgeräten von unterwegs aus nach Hotels suchen, weiß Mehrzad um die entscheidende Bedeutung von digitaler Präsenz und Mobilgerät-Engagement für das allgemeine Kundenerlebnis. „Früher haben wir uns auf unseren Service und die Garantie angenehmer Aufenthalte verlassen. Daher konnten wir konstant ein erstklassiges Produkt zu einem herausragenden Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten“, erläutert Mehrzad. „Hierauf sind wir stolz. Trotzdem ist uns bewusst, dass die gesamte Customer Journey ebenso einheitlich wie ansprechend sein muss. Dies gilt nicht nur für den eigentlichen Aufenthalt der Gäste, sondern auch für die Zeit davor und danach – und zwar über alle digitalen Berührungspunkte hinweg.“

Google Local als Schlüssel zu Engagement und Umsatz mit Mobilgeräten

Es dürfte kaum überraschen, dass Google bei der überarbeiteten digitalen Marketingstrategie von Premier Inn eine entscheidende Rolle gespielt hat. „Google hat im Vereinigten Königreich einen enormen Marktanteil. Dieser ist vermutlich sogar noch höher als in den USA. Wir generieren einen Großteil unseres Umsatzes über AdWords oder SEO durch Google. In den vergangenen eineinhalb Jahren hat sich die Bedeutung von Google My Business für SEO hierbei deutlich vergrößert“, so Mehrzad. „Deshalb haben wir die Verwaltung unserer Seiten bei Google selbst in die Hand genommen.“ Google My Business ist direkt mit Google Hotel Ads verknüpft, einem speziellen Google-Produkt für die Hotelbranche, vergleichbar mit Google-Produkteinträgen und der Google-Flugsuche. „Mit Google Hotel Ads haben wir die Möglichkeit, Preise und Verfügbarkeit anzugeben und auf Werbefläche zu bieten. Dabei erhalten wir jedoch keine Garantie, dass unsere Inhalte geschaltet werden“, erläutert Mehrzad. „Google hat stets hervorgehoben, dass die eigene Verwaltung der Inhalte bei Google My Business für mehr Impressionen sorgt. Daher ist es entscheidend für uns, dass die richtigen Inhalte auf die Plattform gelangen. Vor dem Wechsel zu Yext mussten wir riesigen manuellen Aufwand betreiben, um sicherzustellen, dass unsere Präsenz einheitlich war und die richtigen Standorte, Bilder, Beschreibungen usw. enthielt.“

Umfassende digitale Präsenz

Mehrzad und sein Team haben etwa ein Jahr lang manuell mit Google My Business gearbeitet, konnten dabei jedoch weder Effizienz noch dauerhafte Erfolge erzielen. „Die regelmäßigen Änderungen waren extrem zeitaufwendig und die Verwaltung all unserer Standorte über Google My Business war kompliziert“, erinnert sich Mehrzad. „Wir mussten einen Weg finden, diese Aufgaben in großem Maßstab einheitlich und gründlich erledigen zu können. Zur Korrektur all unserer Standorte in Google My Business musste ein Vollzeit-Mitarbeiter eingestellt werden. Hinzu kam die fortlaufende Korrektur der Daten im gesamten Ökosystem. Diese Aufgaben hätten zudem ständig wiederholt werden müssen.“

Außerdem erkannte Mehrzad, dass eine digitale Präsenz weit mehr bedeutet als Google: Premier Inn musste seine Standortdaten auch in anderen Webverzeichnissen kontrollieren und aktualisieren. „Wir haben erkannt, dass wir zu einer weiteren Verbesserung unseres Rankings sicherstellen mussten, dass die Daten überall konsistent sind, nicht nur bei Google. Wir sind davon ausgegangen, dass wir für Apple Maps, Bing und Yelp vergleichbaren Aufwand treiben müssten“, so Mehrzad. „Doch dann bin ich auf Yext aufmerksam geworden.“ Die Standortmanagement-Plattform von Yext ist über das globale PowerListings-Netzwerk ins gesamte Web eingebunden, sodass Marken sämtliche Standortdaten auf den am häufigsten genutzten Suchseiten wie Google, Apple, Bing, Facebook und Yelp in Echtzeit verwalten und aktualisieren können.Saubere Daten für bessere Positionen im lokalen Ranking

Zu Anfang nahm Premier Inn 350 seiner Standorte im Vereinigten Königreich ins PowerListings-Netzwerk auf und setzte dabei auf die Google My Business-Verwaltung von Yext sowie die patentieren erweiterten Inhaltsfunktionen der Plattform. Dank der Plattform von Yext konnte Premier Inn die Präsenz seiner lokalen Einträge stärken. Die 4.840 hinzugefügten Einträge bedeuten einen Nettowert von 55 % neuen Einträgen. Yext hat nicht nur Tausende fehlende Einträge hinzugefügt, sondern auch zahlreiche falsche Daten in der gesamten Webpräsenz von Premier Inn korrigiert. Yext hat rasch 16.539 Adressen aktualisiert und damit 73 % aller vor dem Wechsel zu Yext vorhandenen Adressen korrigiert. Yext ermöglicht Premier Inn zudem das einfache Hinzufügen erweiterter Inhalte zur Optimierung der SEO-Rankings. Dabei wurden beispielsweise über 16.000 Website-URLS, 100.000 Logos und Fotos sowie 26.000 Unternehmensbeschreibungen hinzugefügt. Diese umfassende Aktualisierung der Standortdaten von Premier Inn hat dazu beigetragen, dass die Hotelkette ihre lokalen Suchimpressionen steigern konnte.

Online-Bewertungen essenziell für Customer Engagement

Premier Inn legt großen Wert auf Markenreputation und Kundenzufriedenheit. Im Hinblick darauf nutzt Premier Inn die Yext-Plattform zur Verfolgung von Bewertungen auf Social-Media-Websites wie Facebook und Yelp in Echtzeit. Die Yext-Plattform ruft sämtliche Bewertungen zu allen Hotelstandorten in Echtzeit ab und stellt diese über ein umfassendes Dashboard zur Verfügung, auf dem das Marketingteam von Premier Inn das Social-Media-Engagement seiner Kunden einfach verfolgen und direkt über die Plattform antworten kann. „Wir wollen nicht nur Probleme mit unseren Kunden klären, sondern die Informationen auch zur Optimierung unseres Angebots nutzen“, so Mehrzad weiter.

Onlinebewertungen spielen in der Tat eine wichtige Rolle im Such- und Entscheidungsprozess der Kunden, sowohl für Premier Inn als auch für die Gastgewerbebranche als Ganzes. Studien zeigen, dass bei 77 % der Reisenden Bewertungen in die Entscheidung für ein Hotel einfließen, dass 80 % der Reisenden vor der Buchung eines Hotels in der Regel sechs bis zwölf Bewertungen lesen1 und dass 53 % aller Reisenden keine Buchung vornehmen, ohne mindestens eine Bewertung gelesen zu haben.2 Mehrzad bemerkt: „Obwohl uns ursprünglich die Präsenzmanagement-Lösung zu Yext geführt hat, sind wir begeistert davon, welchen Beitrag die Plattform zur Optimierung unserer Bewertungsverfolgung geleistet hat, dank der wir die Kundenerfahrung verbessern konnten.“

Folglich hat Mehrzad die Partnerschaft zwischen Premier Inn und Yext auch auf Social-Media-Seiten, insbesondere lokale Facebook-Seiten, ausgedehnt. „Unser Yext-Team hat uns erst auf die Facebook-Einträge aufmerksam gemacht und uns damit einen unerwartet großen Engagement-Bereich eröffnet“, so Mehrzad.Premier Inn freut sich über eine echte, zukunftsfähige Partnerschaft

Premier Inn möchte seine Standortdaten zukünftig dazu nutzen, die Anzahl der Impressionen, Seitenaufrufe und Klicks zu steigern und damit letztendlich für mehr Buchungen in seinen Hotels zu sorgen. „Yext bildet eine verlässliche Basis für unsere Standortdaten, die sicherstellt, dass unsere Hotels stets in lokalen Suchergebnissen angezeigt werden. Dies steigert die Performance unserer Google Hotel Ads und damit auch unseren Umsatz.“ Mehrzad und sein Team sind mit den Mitarbeitern von Yext ebenso zufrieden wie mit der Technologie des Unternehmens. Mehrzad merkt an: „Ich bin soweit wirklich beeindruckt. Yext hat erstklassige Mitarbeiter. Betreuung und Fachkenntnis sind absolut unvergleichlich.“

  1. Trip Advisor, 24 Erkenntnisse für Ihre Trip Advisor-Strategie, 2014
  2. Trip Advisor, So helfen Bewertungen Ihrem Unternehmen, 2014