Was ist die Indexierung einer Website? Erstellen von Indizes, Objekten und Aktualisierungen

Haben Sie sich jemals gefragt, wie Suchmaschinen funktionieren? Sie liefern uns so viele Antworten, egal, ob es sich um eine allgemeine oder eine vertikale Suche handelt, und im Internet gibt es so viele Informationen, die sie durchforsten können.

Unabhängig davon, wie einfach oder komplex eine Suchmaschine ist, hat sie eigentlich nur einige wenige Grundfunktionen:

  • Durchsuchen
  • Indexieren
  • Bewerten

Selbstverständlich hängt die Leistungsfähigkeit davon ab, wie das System aufgebaut ist. Wir bei Yext sind davon überzeugt, dass eine leistungsstarke Suchmaschine ein entscheidender Faktor für ein erfolgreiches Online-Unternehmen ist.

Diese relativ einfachen Funktionen versorgen Suchmaschinen mit Inhalten, die sie analysieren und den Benutzern auf der Grundlage ihrer Sucheingaben und der Zuverlässigkeit der Inhalte zur Verfügung stellen.

In diesem Artikel gehen wir darauf ein, was Suchmaschinen genau tun, was ein Index ist und wie Sie Ihre Suchmaschinenergebnisse optimieren können, indem Sie sicherstellen, dass Sie alles richtig machen.

Wie werden Websites von Suchmaschinen indexiert?

Wie bereits erwähnt, nehmen Suchmaschinen drei zentrale Schritte vor: Durchsuchen, Indexieren und Bewerten.

Jeder dieser Schritte ist ein ständiger Prozess, da die Menge an Informationen im Internet überwältigend ist und ständig wächst. Aber genau das ist es, wofür wir uns auf Suchmaschinen verlassen – die Bereitstellung der hochwertigsten Inhalte zu unserer Suchanfrage.

Was sind sie also?

Was ist ein Suchmaschinen-Crawler?

Beim Crawling werden kleine Datenerfassungsprogramme, so genannte Crawler, auf neu erstellte Websites geschickt. Die Crawler beginnen mit einer Startseite und folgen dann jedem Link auf der Seite, bis sie alles gesehen haben, was die Website zu bieten hat.

Sie erfassen Daten über schriftliche Inhalte, Bilder, Videos und sogar Links zu anderen Websites und erstellen ein Netz von miteinander verbundenen Seiten. Indem sie jedem Link auf einer Website folgen, können die Crawler ständig neue Websites finden und indexieren, da es kaum Seiten ohne externe Links gibt. 

Crawler sind die erste Stufe des Beurteilens und Filterns von qualitativ hochwertigen Daten aus dem Internet. Sie verwenden alle Datenattribute, die sie finden können, um festzustellen, ob der Inhalt zuverlässig und aktuell ist und in den Index aufgenommen werden sollte.

Wenn Sie eine neue Website haben und sicherstellen möchten, dass eine bestimmte Suchmaschine Ihre Inhalte durchsucht, können Sie eine Sitemap übermitteln, anstatt darauf zu warten, dass die Crawler auf natürliche Weise nach Ihnen suchen.

Was ist ein Suchindex?

Sofern die Suchmaschine nicht mehr ganz neu ist, verfügt sie bereits über einen Index, der jede Sekunde weiter gefüllt wird und ein gewaltiges Volumen hat. Die Crawler sammeln so viele qualitativ hochwertige Daten wie möglich und senden sie in den Index zurück. Dabei handelt es sich im Wesentlichen um eine Bibliothek mit allen Daten, die die Crawler finden können, die mehrere Milliarden Websites umfassen kann.

Eine zweite Spamfilterstufe findet im Index statt, um die Menge an qualitativ minderwertigen oder schädlichen Inhalten zu reduzieren, aber das Inhaltsranking, das bestimmt, ob Ihre Seite auf der ersten Seite der Suchergebnisse eines Benutzers erscheint, ist der nächste Schritt.

Was ist das Suchergebnis-Ranking?

Das Suchergebnis-Ranking unterscheidet fortschrittliche Suchmaschinen von einfachen, da es verschiedene Stufen der Komplexität gibt, die zur Bewertung von Seiten verwendet werden können.

Wenn ein Benutzer eine Suchanfrage in die Suchmaschine eingibt, durchsucht sie alle im Index gespeicherten Informationen. Eine einfach gestaltete Suchmaschine kann nur Stichwörter verwenden und die Inhalte, die ähnliche Wörter enthalten, mit den Wörtern abgleichen, die der Benutzer in seiner Suche verwendet hat.

In letzter Zeit haben die Suchmaschinen jedoch die Art und Weise, wie sie die Inhalte in ihrem Index bewerten, erweitert.

Mithilfe mehrschichtiger Algorithmen untersuchen Suchmaschinen wie Yext Answers den Suchverlauf des Benutzers, den Suchverlauf ähnlicher Benutzer, Metadaten im Inhalt und Zuverlässigkeitsfaktoren auf den Seiten. Dies könnte die Anzahl der dort verlinkten Websites und die Anzahl der Websites, die auf diese Seite verweisen, umfassen.

So optimieren Sie Ihre Website für die Indexierung

Die Crawler untersuchen jedes Element Ihrer Seite und speisen es in den Index ein. Um das Ranking Ihrer Website zu optimieren, müssen Sie daher einige wichtige Punkte beachten, nach denen die Crawler suchen.

Zuverlässige Inhalte

Vor 2009 gab es Meta-Stichwörter, also Wörter, die Entwickler in ihren HTML-Code einfügen konnten und die für den Betrachter nicht unbedingt sichtbar waren, aber die Zugehörigkeit der Seite zu bestimmten Suchanfragen steigerten, indem sie die Anzahl der Übereinstimmungen mit der Suche des Benutzers erhöhten.

Allerdings wurden diese Meta-Stichwörter missbraucht, um den Code und die Seiten mit immer wieder denselben Wörtern zu füllen. Damals legten die Suchmaschinen großen Wert darauf, wie viele Übereinstimmungen eine Seite mit der Suchanfrage hatte. Daher erschienen viele unzuverlässige Websites auf der ersten Seite einer Suche, nur weil die Entwickler den Code mit übereinstimmenden Stichwörtern vollgepackt hatten. 

Dieser Zustand änderte sich, als alle großen Suchmaschinen gemeinsam beschlossen, Meta-Stichwörter gänzlich aufzugeben und sich auf eine Kombination aus Metadaten, Website-Inhalten und internen Verweisen zu konzentrieren. 

Aus diesem Grund ist es wichtiger denn je, sicherzustellen, dass Ihre Seite die von Ihnen angegebenen Inhalte enthält und dass Ihre Inhalte echt und zuverlässig sind. Andernfalls werden die Suchmaschinen Sie als Spam einstufen und Sie werden nicht in den Index aufgenommen.

Metadaten

Während Meta-Stichwörter eine Form von Metadaten waren, die von Suchmaschinen nicht mehr berücksichtigt werden, verwenden diese bei der Indexierung und Bewertung von Seiten nach wie vor andere Meta-Tags.

Die beiden am häufigsten analysierten und am einfachsten zu verwendenden Meta-Tags sind Meta Titles und Meta Descriptions.

Meta Titles: Dies sind die Überschriften und Titel jeder Seite auf Ihrer Website. Unabhängig davon, ob es sich um Artikelnamen, Produkt-Header oder Homepage-Titel handelt, werden diese von Crawlern überprüft, um sicherzustellen, dass Ihr Inhalt Ihren Angaben entspricht und nicht nur Clickbait ist. Im weiteren Verlauf werden Suchmaschinen anhand dieser Tags feststellen, ob Ihr Inhalt eine genaue Antwort auf die Suche eines Benutzers ist oder nicht.

Meta Descriptions: Wahrscheinlich haben Sie schon Meta Descriptions gelesen, ohne sich allzu viele Gedanken darüberzumachen. Wenn Sie auf der ersten Ergebnisseite Ihrer Suche eine Liste möglicher Websites sehen, ist die Meta Description die kurze Zusammenfassung des Inhalts der Seite.

Suchmaschinen setzen ihre komplexen Algorithmen ein, um Ihren Inhalt und Ihre Metadaten zu analysieren und zu bestimmen, wie hoch Ihr Inhalt auf der Grundlage der Suchanfrage des Benutzers zu bewerten ist.

Einreichung zur Indexierung

Wenn Sie möchten, dass Ihre Seite schnellstmöglich indexiert wird, und Sie alle Ihre Inhalte fertiggestellt und mit Tags versehen haben, können Sie Ihre Seite einfach bei den großen Suchmaschinen zur Indexierung einreichen.

Dies mag einfach erscheinen und bedeutet nicht, dass Sie sofort gecrawlt und erfolgreich indexiert werden, aber wenn Ihre Inhalte so zeitnah wie möglich verfügbar sein müssen, ist dies eine einfache Möglichkeit, den Prozess zu beschleunigen.

Sicherstellen der Verfügbarkeit Ihrer Inhalte

Wenn Crawler Ihre Website besuchen, um sie zu indexieren, müssen sie in der Lage sein, auf alle zu indexierenden Daten zuzugreifen.

Seiten, bei denen sich Kunden anmelden oder vor dem Zugriff eine Frage beantworten müssen, werden nur schwer indexiert, da die Crawler diese Hürden nicht überwinden können. Ein Beispiel hierfür sind Onlineshops für Tabak oder Alkohol, die nach dem Alter eines Benutzers fragen.

Zu bedenken ist auch, dass Crawler Bilder als Bilder und Text als Text erkennen und katalogisieren. Wenn Sie also Bilder mit Textüberschriften wie Banner oder Schaltflächen eingefügt haben, sollten Sie stets Bild- und Alt-Tags in Ihrem HTML-Code verwenden, damit die Crawler sie finden können.

Fazit

Wie Ihnen jeder SEO bestätigen wird, ist die Optimierung Ihrer Website für ein möglichst erfolgreiches Crawling und eine möglichst gute Indexierung heutzutage unglaublich wichtig.

Die Qualität und Zuverlässigkeit Ihrer Inhalte ist von entscheidender Bedeutung, wenn die Crawler Ihre Daten durchsuchen. Erstellen Sie einzigartige, aber miteinander in Verbindung stehende Meta-Tags für jede Seite, damit Ihre Informationen nicht nur im Index, sondern auch bei den Benutzern Beachtung finden.

Wir bei Yext sind der Ansicht, dass jeder mit den richtigen Inhalten, Tools und Informationen die Suche zum Vorteil seines Unternehmens nutzen kann.

Zur weiteren Lektüre:

  1. The size of the World Wide Web (The Internet) | Worldwidewebsize.com
  2. Does Google Value Keyword Meta Tags? Do Meta Keywords Matter? | SEOManager.com
  3. Is SEO Worth It? | Pure Visibility
Tags:

Finden Sie heraus, wie Ihr Unternehmen suchenden Konsumenten verifizierte Antworten liefern kann. So wird Ihr Unternehmen leichter gefunden und Ihr Umsatz steigt.

Jetzt starten