Yext und die Stadt South Bend präsentieren Online-Stellenportal für Bewohner, denen in der Corona-Krise gekündigt wurde

Yext, Inc. (NYSE: YEXT), das Search Experience Cloud-Unternehmen, freut sich über die Zusammenarbeit mit der Stadt South Bend in Indiana zur Einführung eines neuen Online-Stellenportals namens www.jobsprogress.com. Das Portal wird im Rahmen der städtischen Initiative gegen Arbeitslosigkeit entwickelt und unterstützt Bewohner, die aufgrund der Maßnahmen während der Corona-Krise gekündigt, beurlaubt oder in Kurzarbeit geschickt wurden. Ziel der Initiative ist es, Kontakt zwischen Arbeitssuchenden und örtlichen Arbeitgebern bzw. Partnern wie Goodwill Industries of Michiana herzustellen, einer gemeinnützigen Initiative für Mitarbeiterentwicklung. Weitere Kooperationen bestehen mit dem Arbeitsamt „WorkOne Northern Indiana“, der Handelskammer von South Bend, dem College-Verband „Ivy Tech Community College“ und weiteren.

Das Portal präsentiert den Bewohnern aktuelle Stellenangebote und wird von Yext Answers betrieben – einem innovativen Produkt zur Website-Suche, das dank maschineller Sprachverarbeitung komplexe Fragen verstehen kann. Die Bewohner geben ihre Fragen in der Yext Answers-Suchleiste ein: Egal, ob sie nach offenen Stellen suchen, Branchen finden möchten, die noch Arbeitskräfte benötigen oder sich über Sicherheitsmaßnahmen bestimmter Arbeitgeber informieren wollen, auf dem Portal finden sie eine eindeutige und aktuelle Antwort.

South Bend ist besonders stark von den Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie betroffen und deshalb dringend auf ein solches Portal angewiesen. Innerhalb von nur vier Wochen zwischen März und April haben knapp 20.000 Bewohner der Region South Bend Arbeitslosengeld beantragt – das sind dreimal mehr Anfragen als im gesamten Jahr 2019.

„Die COVID-19-Pandemie hat unser aller Leben grundlegend verändert. Was die Menschen gerade brauchen, sind Antworten – nicht nur zu den Themen Gesundheit und Sicherheit, sondern auch zu Jobangeboten und Initiativen für die berufliche Weiterentwicklung“, sagt Howard Lerman, Gründer und CEO von Yext. „Wir freuen uns, die Stadt South Bend in diesen wirtschaftlich unsicheren Zeiten zu unterstützen. Natürlich hoffen wir, dass sich die Bewohner durch unsere Initiative leichter informieren können und bestenfalls schnell wieder Arbeit finden.“

„Die Initiative gegen Arbeitslosigkeit wurde innerhalb nur weniger Wochen entwickelt. Das macht deutlich, welch eine wichtige Rolle Kooperationen privater und öffentlicher Gruppen spielen, wenn den Bürgern erfolgreiche Dienstleistungen geboten werden sollen“, so James Mueller, Bürgermeister von South Bend. „Unsere Region wird von diesem mit Yext entwickelten Hilfsmittel profitieren und Arbeitssuchenden besonders jetzt während der Krise neue Chancen vermitteln.“

Laut Brian Distelburger, Mitbegründer und Präsident von Yext, hat die „[…] COVID-19-Informationsplattform in New Jersey innerhalb der ersten vier Wochen 560.000 Besuche und 40.000 Klicks auf Bewerbungsformulare von Jobangeboten verzeichnet“. “Wir verstehen, dass die Menschen sich in dieser Pandemie Unterstützung von Bundes- und Kommunalbehörden wünschen. Jetzt hoffen wir, dass die Bewohner von South Bend leichter Jobangebote finden und Kontakt zu lokalen Arbeitgebern knüpfen.”

In den vergangenen Wochen konnte Yext seine Unterstützung für kommunale- Bundes- und Landesorganisationen während der Corona-Krise unter Beweis stellen. Yext hat vor der Einführung des Portals für South Bend bereits Answers-basierte Informationsplattformen für das US-Außenministerium (covid19.state.gov), den Staat New Jersey (covid19.nj.gov) und den Staat Alabama (covid19.alabama.gov) entwickelt.

Weitere Informationen zu den kostenlosen Angeboten von Yext finden Behörden und Organisationen hier.

Finden Sie heraus, wie Ihr Unternehmen suchenden Konsumenten verifizierte Antworten liefern kann. So wird Ihr Unternehmen leichter gefunden und Ihr Umsatz steigt.

Jetzt starten