Yext Tips to Go: Wie Sie das Beschreibungsfeld in Listings aktualisieren um COVID-19 Informationen zu reflektieren

Die schnelle Ausbreitung des COVID-19 führt zu großen Verunsicherungen bei Kunden. Diese suchen nach Informationen rund um das Coronavirus aber auch wie sich die Krise auf ihr Lieblingsgeschäft auswirkt. Ob das Geschäft geöffnet hat, liefert oder ob man dort Artikel abholen kann. 

Sie haben höchstwahrscheinlich schon Maßnahmen ergriffen, um Ihre wichtigsten Informationen, wie Öffnungszeiten zu aktualisieren. Aber wussten Sie, dass Sie das Beschreibungsfeld für Ihre Entitäten auch dazu nutzen können, um wichtige Informationen für Ihre Kunden hervorzuheben?


Das Beschreibungsfeld für Ihr Unternehmen ist eine hervorragende Möglichkeit, wichtige Nachrichten und Informationen für Konsumenten über Ihr Unternehmen hervorzuheben. Das Beschreibungsfeld stellt einen wichtigen Aspekt da, sowohl für ihre Listing-Informationen als auch für alle weiteren Kanäle, in welche diese Informationen fließen, wie zum Beispiel “Location Pages”. 

Während dieser Zeit möchten Sie eventuell das Beschreibungsfeld nutzen um schnelle, kurze und aktuelle Informationen zu teilen, zum Beispiel:

  • Neue Reinigungsmaßnahmen
  • Produktverfügbarkeiten
  • Derzeit werden verderbliche Artikel verkauft
  • Spendenangebot
  • Wir haben geschlossen – Kaufen Sie einen Gutschein
  • Umbuchung schon geplanter Veranstaltungen
  • Heben Sie neue Termine für Veranstaltungen hervor
  • Erreichbarkeiten in dieser Zeit: (X)XXXXXXXX)
  • Wir haben geschlossen – <DIESE> Filiale hat geöffnet!

  
Bild: Das Beschreibungsfeld  “Description Field” für einen Standort.


Hinweis: Während der Knowledge Graph in den Feldern “Entity Name” und “Description” momentan eine beliebige Anzahl an Zeichen zulässt, halten viele Knowledge Network Publishers an einer bestimmten Zeichenanzahl fest .

Um die unterschiedlichen Zeichenlimitierungen im Beschreibungsfeld bei den Publishern zu berücksichtigen, haben wir die Logik angepasst. Daher werden “Nicht verfügbar” Warnungen für Entitäten angezeigt, sobald die zulässige Zeichenanzahl des Publishers überschreitet wurde. Beispielsweise erlaubt Google Beschreibungen mit bis zu 750 Zeichen und Yelp Beschreibungen mit bis zu 1000 Zeichen. Infolgedessen kann es aufgrund dieser Änderung zu einem Anstieg der Warnungen zu Listing Issue in Listings kommen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Teams in dieser kritischen Zeit alles Gute. Wenn Sie etwas brauchen, ist Yext hier, um Ihnen zu helfen. Bitte wenden Sie sich an Ihren Customer Success Manager als ersten Ansprechpartner.

Finden Sie heraus, wie Ihr Unternehmen suchenden Konsumenten verifizierte Antworten liefern kann. So wird Ihr Unternehmen leichter gefunden und Ihr Umsatz steigt.

Jetzt starten