Erfassen Sie Buchungsabsichten mit zusätzlichen hotelspezifischen Standortattributen auf Google

Die Welt der Online-Suche erlebt einen massiven Wandel. Anstelle einzelner Keywords geben Nutzer heute eher Fragen ein, die unsere natürliche Sprache widerspiegeln. Kunden fragen einfach nach dem, was sie sich wünschen, und erwarten relevante Antworten. Besonders das Gastgewerbe befindet sich in einer günstigen Position, sich diesen Trend optimal zunutze zu machen. Laut Google sind zwei der häufigsten Smartphone-Suchanfragen bezüglich der Ausstattung von Hotels „Hotel mit Innenpool“ und „Hotel mit Jacuzzi im Zimmer“. 

Google bietet jetzt über 100 hotelspezifische Standortattribute, um die Suchergebnisse zu optimieren. Potentielle Hotelgäste erhalten über Google Antworten auf Fragen wie „Gibt es vor Ort einen Parkservice?“, „Gibt es im Hotel ein Fitnessstudio?“ und „Ist das Frühstück im Preis inbegriffen?“. Diese und viele weitere Informationen können Hotelbetreiber jetzt auf Google bereitstellen. 

Diese zusätzlichen Felder bieten eine große Chance: Sie können potentiellen Gästen die Suche nach einem Hotel deutlich erleichtern. Die entsprechenden Informationen werden von Google nicht nur im Abschnitt Details des Google My Business-Profils eines Standorts angezeigt, sondern können einem Hotel auch zu mehr Sichtbarkeit in den Suchergebnissen verhelfen. Nehmen wir an, jemand macht gerade die Suchanfrage „Hotel mit Pool in meiner Umgebung“. Wie sollen Suchmaschinen, Apps und Sprachassistenten Ihr Hotel anzeigen, ohne zu wissen, dass es über einen Pool verfügt? Es ist deshalb entscheidend, vor allem Daten bereitzustellen, die Kundenfragen beantworten können. Die neue Hotel Feed API von Google, mit der Yext aktuell integriert ist, bietet sich hier als starke Datenquelle an.

Hotelmarken möchten Kunden natürlich auf ihre eigenen Websites, Apps und letztendlich in ihre Hotels locken, müssen potentielle Gäste jedoch unbedingt immer dann und dort erreichen, wenn sie am ehesten für eine Kaufentscheidung bereit sind. Unternehmen verzeichnen im Durchschnitt dreimal mehr Traffic in Suchmaschinen, Karten, Verzeichnissen und weiteren KI-gestützten Diensten von Drittanbietern.* Letzten Endes drücken die Fragen in der Suche oftmals aus, dass Kunden eine Transaktion abschließen möchten. Wenn Hotelmarken die neu auf Google verfügbaren Standortattribute richtig einsetzen, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass sie in diesen Suchen als relevantes Ergebnis erscheinen.

*Interne Yext-Studie, Februar 2017

Laden Sie den Leitfaden zu Google My Business von Yext herunter und erfahren Sie, wie Sie Ihre Google My Business-Einträge beanspruchen und bestätigen, Google Analytics optimal nutzen und vieles mehr.

Finden Sie heraus, wie Ihr Unternehmen suchenden Konsumenten verifizierte Antworten liefern kann. So wird Ihr Unternehmen leichter gefunden und Ihr Umsatz steigt.

Jetzt starten