Yext als attraktiver Arbeitgeber in Deutschland zertifiziert

Yext wurde von dem internationalen Forschungs- und Beratungsinstitut Great Place to Work® als attraktiver Arbeitgeber in Deutschland zertifiziert.

Die Gesamtbewertung von Yext ist dabei überdurchschnittlich hoch: 85 Prozent der Mitarbeitenden gaben an, dass Yext ein sehr guter Arbeitsplatz ist. Damit liegt das Unternehmen 13 Prozent über dem durchschnittlichen Marktbenchmark. Dieser durchschnittliche Wert dient als Richtwert und stellt die Bandbreite der Ergebnisse dar, die 90 Prozent der Arbeitgeber in Deutschland zwischen 2015 und 2019 erreicht haben. Mit „Gut“ werden Organisationen mit einem der Schwellenwert ab 61 Prozent bezeichnet. Ab einem Wert von 75 Prozent gilt die Bewertung als exzellent.

„Seit meinem Start vor drei Jahren bei Yext hatte ich das Ziel, ein Unternehmen im Unternehmen zu bauen, das Wachstum damit voranzutreiben und Yext auf die nächste Stufe zu heben. Mit der Auszeichnung und diesen Zahlen geht für mich ein Traum in Erfüllung. Die Zufriedenheit der Mitarbeitenden genießt bei uns Priorität – sie ist das Fundament für den Erfolg unseres Unternehmens“, sagt Michael Hartwig, Managing Partner Central Europe bei Yext.

Glaubwürdigkeit dank offener Kommunikation

Im Zentrum des Great Place to Work®-Modells stehen die fünf Dimensionen Glaubwürdigkeit, Respekt, Fairness, Stolz und Teamgeist. Im Hinblick auf Glaubwürdigkeit ist die offene Kommunikation der Führungskräfte elementar und, dass Mitarbeitende über alle relevanten Geschehnisse informiert werden. Über 80 Prozent der Mitarbeitenden und damit rund doppelt so viele wie der Benchmark geben an, dass Führungskräfte sie zu wichtigen Themen informieren. Darüber hinaus attestieren die Mitarbeiter Yext eine Hands-On-Mentalität: Die Führungskräfte lassen auf ihre Worte Taten folgen – über 80 Prozent der Befragten stimmen mit dieser Aussage überein.

Fairness: Durchweg angemessene Bezahlung

Außergewöhnlich hohe Zustimmungswerte erzielt Yext beim Punkt Bezahlung: Fast 100% der antwortenden Mitarbeiter und damit mehr als das Doppelte des Marktbenchmark-Wertes gaben an, dass sie angemessen bezahlt werden. „Die bemerkenswerte Arbeit, die unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten, erfordert eine angemessene Bezahlung – und zusätzlich eine Beteiligung an unserem Erfolg. Ich bin stolz auf diese extrem hohe Zufriedenheit bei unseren Mitarbeitern“, sagt  Wendi Sturgis, CEO Europe von Yext.

Auch das Arbeitsklima am Berliner Standort wird ähnlich positiv wahrgenommen: 100 Prozent nehmen keine Art von Intrigen oder interne Machenschaften wahr. „Wir arbeiten auf Augenhöhe miteinander“, betont Michael Hartwig. Und das auch unabhängig ihres Karrierelevels – 90 Prozent verstehen sich als vollwertiges Mitglied ungeachtet ihrer Position.

Bessere Ergebnisse durch Teamgeist

Häufig tragen Mitarbeitende Masken, um sich anerkannt zu fühlen. 90 Prozent der Yext-Mitarbeitenden und damit 20 Prozent mehr als der Marktbenchmark gaben an, ganz sie selbst sein zu können. „Bei uns müssen individuelle Charakter sich nicht verstecken – im Gegenteil – wir fördern authentische Mitarbeiter. Dadurch hoffen wir, unsere Mitarbeiter beruflich und persönlich weiterentwickeln zu können und zugleich ihre eigenen Leistungen zu steigern“, sagt Michael Hartwig. Auch die Akzeptanz unter den Kollegen stimmt: Über 90% der Mitarbeitende finden: „Mitarbeitende kümmern sich umeinander“. „Wir achten deshalb darauf, keine Ellenbogen-Mentalität aufkommen zu lassen“, erklärt Michael Hartwig. Neue Mitarbeitende fühlen sich gleich zu Beginn ihrer Yext-Laufbahn gut aufgenommen. Über 90% gaben an, dass sie sich willkommen fühlen.

Um das Arbeitsklima und individuelle Leistungen weiter zu stärken, sind Wertschätzung und Aufmerksamkeit der Führungskraft gegenüber den Mitarbeitenden entscheidende Faktoren. Nahezu 80 Prozent der Befragten gaben an, dass sie ihre Talente und Fähigkeiten im Arbeitsalltag optimal einsetzen können. Die entsprechende Anerkennung kommt dabei nicht zu kurz: 80 Prozent fühlen sich wertgeschätzt. Yext liegt mit diesem Ergebnis knapp 20 Prozent über dem Exzellent-Wert. Auch das Vertrauen der Führungsriege wird sehr geschätzt: Die offene und direkte Kommunikation ist bei Yext dank flacher Hierarchien gelebte Praxis: Weitere 80 Prozent sind der Ansicht, dass sie in Entscheidungen der Führungskräfte einbezogen werden. Mitarbeiter haben dadurch die Chance, ihre Ideen zu verwirklichen.

In Zukunft bei Yext

Der Stolz der Mitarbeitenden hat indirekten Einfluss auf den Erfolg eines Unternehmens. Inwieweit sich Mitarbeitende mit ihrer Tätigkeit, ihrem Team und der Organisation identifizieren, drückt sich häufig in ihrer Bindung an das Unternehmen aus. Bei Yext kommen 90 Prozent gerne zur Arbeit und auch perspektivisch verfolgen sie die Absicht noch länger bei dem Unternehmen arbeiten zu wollen: 80 Prozent der Befragten bestätigen diesen Wunsch. Dieselbe Anzahl würden Yext als Arbeitgeber weiterempfehlen.

Trotz der positiven Ergebnisse, sieht Michael Hartwig auch bei Yext noch Luft nach oben. Die Umfrage zeigte in einigen Punkten Optimierungsbedarf auf, an denen Yext zukünftig arbeiten möchte. So wünschen sich Mitarbeitende unter anderem Maßnahmen zur Gesundheitsförderung. „Unter anderem mit täglich frischem Mittagessen und gesunden Snacks, die wir unseren Kolleginnen und Kollegen bereits kostenfrei anbieten, haben wir einen ersten Schritt getan. Diesen Ansatz wollen wir zukünftig weiter verfolgen“, sagt Michael Hartwig.

„Auch hinsichtlich Weiterbildungs- und Entwicklungsangeboten verfolgen wir den Ansatz unser Team mit Schulungen stetig weiter zu fördern und den Austausch innerhalb des Teams voranzutreiben“, fügt Hartwig hinzu. Vor einiger Zeit wurde zudem ein Mentoren-Projekt ins Leben gerufen. Yext bietet seinen weiblichen Mitarbeitern durch das internationale Programm „Female Mentorship“ eine Möglichkeit sich mit erfahrenen weiblichen Kollegen auszutauschen und Erfahrungen zu teilen.

Über die Befragung

Great Place to Work hat im Auftrag von Yext eine Mitarbeiterbefragung durchgeführt. Dafür wurden im Zeitraum vom 2. bis 15. Juli 2019 46 Mitarbeiter des Berliner Standorts befragt. Die Teilnahmequote lag bei 85 Prozent. Die durchschnittliche Quote bei Great Place to Work® Befragungen beträgt 66 Prozent.

Mehr erfahren unter www.yext.de/stellenangebote

Tags:

Finden Sie heraus, wie Ihr Unternehmen suchenden Konsumenten verifizierte Antworten liefern kann. So wird Ihr Unternehmen leichter gefunden und Ihr Umsatz steigt.

Jetzt starten