Yext veröffentlicht Daten zu Suchtrends 2018

Yext hat neue Einblicke zu den Veränderungen des Konsumentenverhaltens im Jahr 2018 veröffentlicht. Aus den Daten geht hervor, dass sich im Zuge immer intelligenterer Suchtechnologien, die Interaktionen mit Unternehmen über Dienste wie Google, Alexa und Siri deutlich erhöht haben. Für neue Bewertungen je Unternehmensstandort wurde in 2018 sogar ein Anstieg von 87 % im Vergleich zum Vorjahr festgestellt.

Bei Unternehmen in fast allen Branchen entfiel ein höherer Anteil der Markeninteraktionen auf KI-gestützte Dienste statt eigene Websites. Dabei interagierten Konsumenten häufig außerhalb der Unternehmenswebsite mit der jeweiligen Marke und besuchten erst dann die jeweilige Website, um auf lokalen Seiten eine Aktion vorzunehmen. Die Ergebnisse von Yext zu Markeninteraktionen 2018 quantifizieren diesen internationalen Wandel im Marketing-Trichter.

Yext hat Interaktions- und Bewertungsdaten für Hunderttausende von Unternehmensstandorten weltweit untersucht* und dabei Folgendes festgestellt:

  • Die Kundenaktionen je Unternehmensstandort im Suchbereich erhöhten sich von 2017 auf 2018 um 20,1 %. Immer mehr Kundenaktionen (Clicks-to-Call, Klicks für Wegbeschreibungen und Website-Klicks) finden direkt in Suchergebnissen wie Knowledge Cards und Local Packs statt.
  • Im Schnitt haben sich die neuen Bewertungen je Standort von 2017 auf 2018 nahezu verdoppelt. Konsumenten geben online immer mehr Feedback und es wurden insgesamt 87 % mehr Bewertungen für Standorte verzeichnet.
  • Ein immer höherer Anteil aller Aktionen findet auf Standortseiten statt. Für Aktionen auf Standortseiten, z. B. Terminbuchungen, Bestellungen oder Anmeldungen, wurde 2018 ein Anstieg in Höhe von 30,4 % verzeichnet.

„Zwanzig Jahre lang waren Unternehmenswebsites die erste Anlaufstelle für Kunden. Die Leute sind auf die Startseite gegangen und haben von dort aus die gewünschten Informationen ausfindig gemacht. Wir haben festgestellt, dass der Kundenakquisetrichter sich von Unternehmenswebsites entfernt hat“, so Marc Ferrentino, Chief Strategy Officer bei Yext. „Es finden immer mehr Markeninteraktionen auf KI-gestützten Drittanbieterdiensten statt, da Konsumenten abseits von Unternehmenswebsites mit Marken interagieren. Wenn sie die Websites eines Unternehmens besuchen, möchten sie meist bereits eine Aktion vornehmen und gehen direkt zu einer lokalen Landingpage. Die Startseite der Website interessiert sie dabei oft gar nicht.“

*Yext hat das Aktionsvolumen von mehr als 300.000 Standorten von Yext-Kunden auf internationaler Ebene untersucht. Ebenfalls betrachtet wurden das Bewertungsvolumen für eine Stichprobe von mehr als 150.000 Unternehmensstandorten im gesamten Yext Knowledge Network und Aktionen auf Standortseiten für mehr als 59.000 Unternehmensstandorte aus dem Kalenderjahr 2018. Diese Daten wurden mit den gleichen Metriken für die gleichen Unternehmen aus dem Kalenderjahr 2017 verglichen.

Finden Sie heraus, wie Ihr Unternehmen suchenden Konsumenten verifizierte Antworten liefern kann. So wird Ihr Unternehmen leichter gefunden und Ihr Umsatz steigt.

Jetzt starten