Drei Konsequenzen von Onlinebewertungen für Ihr Unternehmen

Reviews Matter

Über Onlinebewertungen können Kunden ihre Erfahrung mit Ihrer Marke teilen und Ihnen dabei helfen, Vertrauen zu potenziellen Kunden aufzubauen. Für Ihr Unternehmen ist es daher essentiell, diese Bewertungen einzusehen und zu interagieren. Auf diese Weise bieten Sie Ihren Kunden den größtmöglichen Mehrwert und bewahren die Kontrolle über den Ruf Ihrer Marke. 

Ist Ihnen eigentlich bewusst, wie stark der Einfluss ist, den Bewertungen auf Ihr Unternehmen haben?

Hier finden Sie die drei Hauptgründe, weshalb Sie den Onlinebewertungen Ihres Unternehmens besondere Beachtung schenken sollten:

1. Kunden treffen Entscheidungen auf Grund von Onlinebewertungen 

Konsumenten entscheiden anhand von Bewertungen, bei welcher Marke sie kaufen und wo nicht. Eine 2017 durchgeführte Studie von BrightLocal, ein auf Suchmaschinenoptimierung spezialisiertes Unternehmen, hat herausgefunden, dass 97 % aller Kunden Onlinebewertungen lokaler Unternehmen lesen und, dass 85 % diesen genauso vertrauen wie persönlichen Empfehlungen. Bewertungen können also starke Auswirkungen auf Ihre Einnahmen haben, denn schon die Bewertungssteigerung von nur einem Stern, führt zu einem Gewinn von mehr als 9%.

Es ist jedoch genauso entscheidend, den Durchschnittswert Ihrer Branche, Ihrer Umgebung und Ihrer Konkurrenz zu kennen, sodass Sie Ihre relative Performance stets im Auge behalten und nachvollziehen können.

2. Kunden sind Ihre zuverlässigste Feedback-Quelle

Bewertungen sind nicht nur für Kunden ausschlaggebend. Wie Ihr Unternehmen online bewertet wird, ist auch für Sie eine zuverlässige Informationsquelle, die Ihre Performance widerspiegelt. Bewertungen können Ihnen somit Aufschluss darüber geben, inwiefern Sie die Bedürfnisse Ihrer Kunden erfüllen und in welchen Bereichen Verbesserungen nötig sind. Wenn Sie Ihre Bewertungen regelmäßig einsehen und analysieren, haben Sie die Möglichkeit, einen Überblick über Ihr Unternehmen zu gewinnen, und dadurch die Erfahrung Ihrer Kunden und somit deren Bewertungen zu verbessern.

Zögern Sie nicht, mit Kunden in Verbindung zu treten, die eine negative Bewertung verfasst haben. Mit einer Wahrscheinlichkeit von 16 % empfehlen Kunden Ihr Unternehmen in Zukunft sogar weiter, wenn Sie auf negative Bewertungen antworten. Es hat sich außerdem gezeigt, dass dies die Anzahl der Sterne in der Bewertung um ein Viertel erhöht. genauer gesagt, wenn Sie eine schwache Bewertung eines Unternehmens lesen, darauf aber einsichtig und vernünftig geantwortet wurde, mit der Aussicht auf Verbesserung, würden Sie dieses dann nicht vielleicht doch in Betracht ziehen?

Wenn Sie mehr über Review Success Stories erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen, sich unser Webinar zum Thema “How to win in search. Keep your friends close & competitors closer” anzusehen:

3. Bewertungen unterstützen Ihre Suchmaschinenoptimierung und Conversion

Unternehmen richten ihren Fokus gerne auf Bewertungen, die auf Websites von Drittanbietern wie Google, Facebook und Yelp erscheinen. Gewiss sind diese Websites überaus wichtig, dennoch darf man Bewertungen auf der eigenen Website nicht vergessen. Bewertungen aus erster Hand ist es zu verdanken, dass Ihre Marke in Suchmaschinenergebnissen weitere Sterne gewinnt – und diese können Ihre Klickrate um 153 % verbessern.*

Darüber hinaus gaben 70 % der Kunden an, dass sie bereit wären, eine Bewertung abzugeben, wenn ein Unternehmen danach fragt. nutzen Sie also die Chance, und holen Sie direktes Kundenfeedback ein! Ihre bestehenden Kunden nach Bewertungen zu fragen, gibt diesen das Gefühl, involviert zu sein und hilft Ihnen selbst, sowie zukünftigen Kunden dabei, bessere Entscheidungen zu treffen.


*Yext, September 2016

Tags:

Laden Sie sich jetzt unser Reviews Whitepaper herunter, und erfahren Sie, wie Sie mithilfe von Bewertungen mehr Kunden gewinnen können.

Reviews Whitepaper herunterladen