Wie kann ich mit Sprachsuche dafür sorgen, dass mein Unternehmen wettbewerbsfähig bleibt?

voice search for business

Den Glauben, den wir als Konsumenten einer einzigen Antwort über Sprachsuche schenken, beruht auf der Überzeugung, dass sie DIE beste Antwort für unsere Bedürfnisse hat. Im Gegensatz zur traditionellen, webbasierten Suche, bei der eine Liste mit vielen Ergebnissen angezeigt wird, die zum Erkunden, Interagieren und Auswählen einlädt, dreht sich bei Sprachsuche alles um die eine beste Antwort. Das bedeutet, dass Sie jetzt mehr denn je darauf achten müssen, alle Ihre Informationen aktuell zu halten, richtig zu optimieren und alle verfügbaren Möglichkeiten zu nutzen, sich das Vertrauen einer Suchmaschine zu sichern. 

Wie können Sie dafür sorgen, dass Ihr Unternehmen im heutigen Umfeld intelligenter Geräte und Sprachsuche wettbewerbsfähig bleibt?

Übernehmen Sie die Kontrolle über Ihre digitalen Informationen.

Sie können nur dann von digitalen Assistenten erwarten, die Informationen zu Ihrem Unternehmen zu kennen, wenn Sie sie selbst kennen. Die Grundlage jeder Sprachsuchstrategie besteht darin, alle öffentlich verfügbaren Informationen zu Ihren Mitarbeitern, Produkten und Standorten auf Ihrem eigenen Knowledge Graph zu ordnen und zu zentralisieren. Sie benötigen eine einheitliche, zuverlässige Datenquelle, um problemlos Aktualisierungen vornehmen und Einheitlichkeit wahren zu können. Mit Technologie alleine ist es hier allerdings nicht getan. Sie benötigen auch gute Mitarbeiter und einen effizienten Prozess, um produktiv zusammenarbeiten und Ihre digitalen Informationen aktiv verwalten zu können. Es ist an der Zeit, eine neue Rolle einzuführen: den Digital Knowledge Manager.

Ein Digital Knowledge Manager ist jemand, der in der Lage ist, verschiedene Gruppen innerhalb Ihres Unternehmens zu erreichen. Es ist jemand, der zwischen internen Quellen für digitale Informationen über Ihre Marke, die für Kunden verfügbar sind, vermitteln kann. Ein Digital Knowledge Manager identifiziert zudem neue Trends, Technologien und Vorgehensweisen, über die sich Ihr Unternehmen als führend statt folgend positionieren kann. Intelligente Dienste wie Sprachsuche verändern die digitale Landschaft immer mehr und Sie benötigen jemanden, der Ihre Programme, Prozesse und Mitarbeiter so aufeinander abstimmen kann, dass die Informationen über Ihr Unternehmen auf jedem Gerät, jedem Dienst und jeder Plattform, die Verbraucher heutzutage nutzen, stets aktuell und korrekt sind.

Verwalten Sie aktiv Ihre Informationen.

Die Informationen über Ihr Unternehmen sind genauso dynamisch wie Ihr Unternehmen selbst. Umzüge Ihrer Filialen, saisonale Änderungen, Sonderangebote, Schließungen aufgrund widriger Witterungsverhältnisse – all das befindet sich ständig im Fluss. Somit ist die Verwaltung Ihrer Markeninformationen keine einmalige Angelegenheit. Sowohl Ihre Kunden als auch intelligente Dienste wie Sprachsuche oder intelligente Assistenten erwarten umfassende Informationen zu Ihrem Unternehmen (z. B., ob in Ihrem Lokal Kinder willkommen sind oder ob Sie kostenloses WLAN anbieten).

Veröffentlichen Sie Ihre Informationen.

Wenn Sie Ihre Informationen sinnvoll geordnet haben, können Sie sie an allen Orten veröffentlichen, an denen intelligente Systeme nach Antworten auf Sprachsuchanfragen suchen, d.h. intelligente Dienste selbst, soweit möglich, sowie Ihre Website, Apps und ggf. interne Systeme. Wenn sich etwas an Ihren Informationen ändert, sollten Sie sie erneut veröffentlichen – dies ist ein aktiver Prozess. Und dabei geht es nicht einfach nur um Einheitlichkeit. Es geht darum, überall aktuelle, korrekte Informationen und gleichzeitig eine hervorragende Verbrauchererfahrung zu bieten.

Richten Sie Ihre Website und Ihre digitalen Assets neu aus.

Suchmaschinen können keine Wunder bewirken. Wenn Ihre Inhalte verborgen oder schwer zu finden sind, werden sie nicht angezeigt, wenn Verbraucher danach suchen. Für intelligente Dienst sind Ihre Website, Ihre Videos und andere Inhalte unverzichtbarer Kontext für die öffentlich verfügbaren Informationen zu Ihrem Unternehmen … aber nur, wenn diese intelligenten Dienste diese Inhalte finden und verstehen können.

Achten Sie zudem darauf, dass Ihre Seite für Mobilgeräte optimiert ist. Wenn ein Kunde Google Home oder Amazon Alexa verwendet, ist das nicht so wichtig – da die meisten Sprachinteraktionen aber nach wie vor auf Smartphones entfallen, hat die Optimierung Ihrer Website für Mobilgeräte weiterhin einen hohen Stellenwert. Responsive Websites mit sauberem Code und einer robots.txt-Datei führen zu neuen Sprachsuchantworten, die Ihre Marke aus der Masse herausstechen lassen können.

Nutzen Sie Schema-Markup.

Ihre Website und Ihre digitalen Assets sollten mithilfe von Schema.org-Markup dafür sorgen, dass Ihre Inhalte den richtigen Kategorien zugeordnet werden, die von Suchmaschinen verstanden und in Antworten und Ergebnissen für Suchanfragen hervorgehoben werden.

Mit diesen Ideen sind Sie auf einem guten Weg für die ersten Schritte. Viele weitere Tipps und Tricks hat unser Kollege Duane Forrester in seinem E-Book ‘Wie Sprachsuche alles verändert‘ zusammengestellt. Laden Sie es sich jetzt herunter!

Finden Sie heraus, wie Ihr Unternehmen suchenden Konsumenten verifizierte Antworten liefern kann. So wird Ihr Unternehmen leichter gefunden und Ihr Umsatz steigt.

Jetzt starten