Fünf sofort umsetzbare Marketing-Tipps für Ihre Restaurant-Brand

Restaurant Boost

Die Art und Weise, wie tagtäglich nach Restaurants gesucht wird, hat sich in den vergangenen Jahren drastisch verändert, und der Wandel ist noch nicht vorbei. Heutzutage verlassen sich Kunden auf intelligente Dienste, bei denen weitaus mehr Informationen jeglicher Art zum Vorschein kommen, als es zuvor je denkbar gewesen wäre.

Eine 2017 von Yext durchgeführte Studie ergab Folgendes:

  • Bei der Suche nach einem Restaurant suchen 68 % aller Kunden nach einer bestimmten Landesküche oder nach bestimmten Speisen – nicht nach dem Namen eines Restaurants.
  • 83 % aller Kunden lesen vor einem Restaurantbesuch die Speisekarte des Restaurants online.
  • 76 % aller Gäste würden sich eher für ein Restaurant entscheiden, über dessen Preisspanne, Kleiderordnung und Speisekarte sie sich online in den Suchergebnissen informieren können.

Wenn ein Gast auf der Speisekarte beispielsweise nach „Pizza“ sucht oder eine spezifischere Suche eingibt wie „gemütliches Familienrestaurant mit WLAN“, würde der Gast dann Sie auswählen – oder Ihren Wettbewerber?

Hier sind fünf schnelle Strategien, mit deren Hilfe Sie noch heute mehr hungrigen Suchern den Weg in Ihr Restaurant weisen.

1. Verwalten Sie Ihre digitalen Informationen

Was sind digitale Informationen? Dabei handelt es sich um alle Angaben zu Ihrem Restaurant (wie Name, Adresse, Telefonnummer, Öffnungszeiten und Speisekarten), die online für Ihre Gäste auf Abruf zur Verfügung stehen.

Suchmaschinen und intelligente Dienste wie Sprachassistenten, Karten und Apps „suchen“ stets nach Anzeichen dafür, dass sie Unternehmen vertrauen können. Es gibt keinen besseren Weg, dieses Vertrauen aufzubauen als durch eindeutige, aktuelle und einheitliche digitale Informationen, wo immer Ihre Marke online auftaucht.

67 % aller Gäste ziehen mindestens drei Restaurants in Betracht, bevor sie sich für eines entscheiden.* Dadurch, dass Ihre digitalen Informationen überall abrufbar sind, steigern Sie die Chancen, dass intelligente Dienste Ihre Marke anzeigen, wenn ein Gast nach einem Restaurant sucht. Wenn ein hungriger Suchender ein Browser-Fenster öffnet oder Siri bittet, ihm Möglichkeiten zum Mittagessen in der Umgebung anzuzeigen, werden in den Ergebnissen die Unternehmen angezeigt, die am ehesten der Suchanfrage entsprechen. Wenn sich Ihre Öffnungszeiten auf Facebook von denen auf Yelp unterscheiden, sendet das ein negatives Signal an intelligente Dienste sowie an Besucher. Falls Ihre Konkurrenz die eigenen digitalen Informationen im Visier behält und für einheitliche Einträge sorgt, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass deren Unternehmen in den Suchergebnissen erscheinen, in denen Sie eigentlich auch Ihr Unternehmen sehen möchten.    

2. Machen Sie von Influencer-Marketing Gebrauch

Einer Studie von MuseFind zufolge schenken 92 % aller Käufer einem Influencer (Meinungsmacher) mehr Vertrauen als einer Werbung. Bei einer starken Konkurrenz müssen Restaurants einen Weg finden, sich unter den Anbietern einen Namen zu machen und die Aufmerksamkeit der hungrigen Kunden auf sich zu ziehen.

Die Zusammenarbeit mit Influencern aus der Region, die sich bereits ein Publikum von Foodies aufgebaut haben, kann eine schnelle, amüsante und dazu effektive Methode sein, potenzielle Neukunden anzuwerben.

Wenn Sie Geld für herkömmliche Werbung und Marketingaktivitäten in die Hand nehmen, denken Sie doch darüber nach, einen Teil Ihres Budgets in Influencer-Marketing zu investieren. Sie könnten ganz simpel beginnen, indem Sie für jeden hochgeladenen Beitrag ein kostenloses Gericht anbieten. Es gibt genügend Micro-Influencer, also Influencer mit wenig Reichweite, aber hoher Interaktionsrate, die sich über so eine Gelegenheit freuen würden. Bei einer Einladung in Ihr Restaurant halten sie beispielsweise ihre Speisen auf einem Foto fest und teilen dieses auf Social-Media-Plattformen mit ihrem Publikum, um dieses an ihrer Erfahrung teilhaben zu lassen. Mit dieser Erfolgsstrategie gewinnen Sie ganz schnell mehr Aufmerksamkeit in Ihrem lokalen Umfeld.

 

3. Antworten Sie auf Bewertungen und Rezensionen

97 % aller Verbraucher geben an, im vergangenen Jahr eine Onlinebewertung gelesen zu haben. Für Ihr Unternehmen ist dabei wichtig, welchen Einfluss diese Bewertungen haben: In Bewertungen schildern Kunden ihre Erfahrung mit Ihrem Unternehmen, was ihnen daran gefallen hat und was nicht. Diese Informationen verraten Ihnen, wie Sie in Zukunft bessere Bewertungen erhalten und womöglich neue innovative Geschäftsideen entwickeln können.

Einer unserer Kunden bei Yext bemerkte, dass das Wort „Silberbesteck“ immer häufiger in seinen Bewertungen auftauchte. Diese Erwähnungen entstammten negativen Bewertungen und Beurteilungen. Man nahm also zunächst an, es würde hier schmutziges Besteck bemängelt werden und wollte eine neue Strategie implementieren, um solcher Kritik zukünftig keine Grundlage mehr zu geben.

Anhand der Stimmungsanalyse von Yext konnte dieser Kunde jedoch schnell feststellen, dass das Problem nicht schmutziges, sondern vielmehr fehlendes Silberbesteck war! Dieses Problem ließ sich natürlich viel leichter lösen.

4. Generieren Sie Bewertungen aus erster Hand

Mit der Verwaltung von Bewertungen auf Drittanbieter-Websites – wie Yelp, Facebook und Google My Business – schaffen Sie sich bereits einen enormen Wettbewerbsvorteil. Mit Bewertungen aus erster Hand kurbeln Sie Ihre Platzierung in den Suchergebnissen allerdings erst so richtig an.

Bewertungen aus erster Hand sind jene Rezensionen, die Sie auf der Website Ihres Unternehmens generieren. Sie bieten damit Kunden eine hervorragende Plattform, um ihren Zuspruch kundzutun, und auch Ihre Suchmaschinenoptimierung profitiert davon.
Bewertungen wirken sich zudem positiv auf Ihren Webtraffic und Ihre Konversionsrate aus. Ein einziger Stern kann dabei zu einem fünf- bis neunprozentigen Anstieg Ihres Umsatzes führen. Wenn Sie Bewertungen auf Ihrer eigenen Website generieren und veröffentlichen, lassen sich höhere Klickraten bei der organischen Suche vermerken. Welches Restaurant würden Sie anklicken? Beide Restaurants bieten sicherlich ein hervorragendes Mittagessen. Sie haben allerdings bestimmt bemerkt, dass Denny’s 20 Bewertungen und eine positive Rezension hat, das Aquarius Diner jedoch überhaupt keine Bewertungen oder Rezensionen vorweisen kann. Yext hat herausgefunden, dass Restaurants, die Bewertungen auf ihrer Website haben, einen Anstieg um 153 % ihrer Klickrate in organischen Suchanfragen verzeichnen!*

5. Fügen Sie Schema-Markup zu Ihrer Website hinzu 

Aus einer Zusammenarbeit von Google, Yahoo und Bing entstand ein Standard für die Strukturierung von Daten, dem sich Webmaster bedienen können, damit ihre Websites leichter von Suchmaschinen ausgelesen werden können. Dieser einheitliche Code nennt sich Schema.org oder einfach nur Schema.

Wenn Sie Schema zum Back-End Ihrer Website hinzufügen, können Suchmaschinen Sie anhand dieser Informationen besser herausfiltern und schnell erkennen, dass es sich bei Ihrem Unternehmen um ein Restaurant handelt, wann Sie geöffnet haben, was Ihre Speisekarte umfasst und wo Sie gelegen sind – zusätzlich zu all den anderen digitalen Informationen, die für Verbraucher relevant sind, die online nach Ihrem Restaurant suchen.

Um Ihrer Website Schema-Markup hinzuzufügen, müssen Sie umfangreiche Codes schreiben ODER ein Hilfsprogramm verwenden, das den Code für Sie generiert. Da sich Schema ständig weiterentwickelt und verändert, ist es absolut notwendig, Ihre Codes oder Ihr Hilfsprogramm stets auf dem neuesten Stand zu halten.

Die Verbindung aus diesen drei wichtigen Faktoren – Schema-Markup für Ihre Website, die Instandhaltung Ihrer digitalen Informationen sowie die Verwaltung Ihrer Bewertungen und Ihrer Reputation – sendet ein eindeutiges Signal an intelligente Dienste, die dann leicht erkennen, dass Ihr Restaurant der Suchanfrage eines Nutzers am besten entspricht.

Mit dem Google-Testtool für strukturierte Datenkönnen Sie feststellen, ob Ihre Website bereits Schema verwendet.

*Yext-Studie zum Suchverhalten

Tags:
, ,
Finden Sie heraus, wie Ihr Unternehmen suchenden Konsumenten verifizierte Antworten liefern kann. So wird Ihr Unternehmen leichter gefunden und Ihr Umsatz steigt.

Jetzt starten