Liebe zum Detail: die hohe Bedeutung von Attributen für Restaurants

Die Welt ist heutzutage von internetfähigen Geräten, Sucherfahrungen, Sprachassistenten und künstlicher Intelligenz geprägt. Somit muss die Präsenz Ihres Restaurants über die eigene Website hinausgehen und intelligente Dienste nutzen, um hungrige Restaurantgäste zu erreichen. Die Informationen Ihres Unternehmens – von Öffnungszeiten bis hin zu Gerichten auf der Speisekarte – sind jetzt über Karten, sprachgestützte Suche, gesprächsorientierte Benutzeroberflächen, Knowledge Cards und viele weitere Orte zu finden, die intelligente, direkte Antworten anzeigen.

Diese intelligenten Dienste haben eine Gesellschaft voller freier, enorm mobiler Nutzer geschaffen, die Suchanfragen gleich an Ort und Stelle ausführen. 50 % aller Restaurantbesucher suchen am häufigsten unterwegs nach Essen.* Vor zwei Jahren verzeichneten wir einen Anstieg von Suchanfragen nach Ergebnissen „in meiner Nähe“. Diese sind mittlerweile so sehr gang und gäbe, dass immer weniger Menschen dies überhaupt noch explizit angeben – „in meiner Nähe“ wird implizit vorausgesetzt.

Restaurantbesucher möchten Gewünschtes nicht nur sofort bekommen, sondern sich auch gründlich informieren, bevor sie ein Restaurant betreten. In der heutigen digitalen Landschaft häufen sich Suchanfragen mit Begriffen wie „jetzt geöffnet“, „glutenfreie Optionen“ und „familienfreundliches Frühstück“. Diese detaillierten Suchanfragen, die auch als „attributbasierte Suchanfragen” bezeichnet werden, sind erst der Anfang. 76 % aller Konsumenten geben an, dass sie sich mit einer höheren Wahrscheinlichkeit für ein Restaurant entscheiden, das ihnen in den Suchergebnissen tiefgehende Attributinformationen bietet.*

Einer neuen Studie von Yext zufolge wird bei 68 % aller Suchanfragen nicht an ein bestimmtes Restaurant gedacht.* Stattdessen machen Konsumenten Angaben dazu, wonach sie bei einer Restauranterfahrung suchen. Wenn Restaurantbesucher online nach einem Restaurant suchen, vergleichen 66 % von ihnen mindestens drei Optionen.* Wenn Ihr Restaurant somit nicht über detaillierte, korrekte Attribute verfügt, wird es mit einer geringeren Wahrscheinlichkeit in diesen Suchergebnissen angezeigt. Hierdurch wiederum sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass potenzielle Gäste sich für Sie entscheiden. 

Vielen Restaurantmarken ist nicht bewusst, dass die reichhaltigen Angaben, die Restaurantgäste wichtig sind (z. B. Speisekarten- und Attributinformationen), gleichzeitig das Geheimrezept dafür sind, um in Suchergebnissen angezeigt zu werden. Intelligente Dienste benötigen solche Angaben, d. h. solche strukturierten Daten, zur Beantwortung von Besucheranfragen wie z. B. „Restaurant geeignet für Gruppen“ oder „Café mit WLAN“. Viele davon haben bereits mit dem Indexieren solcher Speisekarten- und Attributdaten begonnen. Dabei schaffen Sie gleichzeitig neue Suchoptimierungsmöglichkeiten für Gastronomiemarken – mit den gleichen Suchbegriffen, die ihre Besucher bereits verwenden.

Weitere Statistiken und Informationen zu digitalen Marketingtrends für Restaurants aus dem amerikanischen Markt finden Sie in unserer Infografik Where Should We Eat? (dtl. Wo sollen wir essen?). Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie reichhaltige Attribute nutzen können, um in Suchergebnissen gefunden zu werden, lesen Sie unseren Whitepaper The Hungry Searcher: How Restaurants Can Attract More Diners Today (dtl. Hungrige Suchende: So können Restaurants jetzt mehr Gäste ansprechen).

* Google-Umfrage von Yext, Oktober 2017

Finden Sie heraus, wie Ihr Unternehmen suchenden Konsumenten verifizierte Antworten liefern kann. So wird Ihr Unternehmen leichter gefunden und Ihr Umsatz steigt.

Jetzt starten