Denny’s gewinnt mit Yext mehr Gäste für seine Restaurants

denny's yext

Mehr als 90 % des Systems von Denny’s entfällt auf Franchisenehmer, wobei die Filialen einen guten Ruf als freundliche, kundennahe Restaurants in der Nachbarschaft genießen. Deshalb legt das Unternehmen großen Wert auf die Lokalisierung der Restauranterfahrung seiner Kunden. Denny’s betrachtet seine Restaurants als „perfekte Treffpunkte“, weshalb es CMO John Dillon und Senior Director of Brand Engagement Erik Jensen enorm wichtig war, dafür zu sorgen, dass die Kunden der Marke bei Online-Suchen das nächstgelegene Restaurant finden können.

Das Team musste allerdings feststellen, dass viele der digitalen Informationen über Denny’s wie öffentliche Informationen zu Mitarbeitern, Produkten und Standorten in den unzähligen digitalen Diensten, die Kunden heute für ihre Suche verwenden, nicht korrekt waren. Dazu gehörten fehlende Telefonnummern, falsche Adressen und Öffnungszeiten, die über die 1.700 Unternehmens- und Franchisestandorte des Unternehmens hinweg nicht konsistent waren.

Das Team von Denny’s erkannte, dass die Marke in eine umfassende, skalierbare Technologie investieren musste, um ihre Sichtbarkeit in Suchergebnissen zu verbessern, damit hungrigen Kunden, die nach Restaurants in der Umgebung suchen, stets die Marke Denny’s vorgeschlagen wird.

Laut einer aktuellen Studie von Yext ergeben sich bei der Kundengewinnung und Kundenbindung in der Gastronomiebranche besondere Herausforderungen, denn es handelt sich nicht nur um die Branche mit den meisten Suchanfragen, sondern auch um die mit dem härtesten Wettbewerb. Tatsächlich geben 93 % der Kunden an, bei der Suche nach einem Restaurant mehrere Möglichkeiten in Betracht zu ziehen; 67 % entscheiden sich zwischen mindestens drei Auswahlmöglichkeiten. Hinzu kommt, das potenzielle Gäste heute nach bestimmten Speisen und Details zu Restaurants suchen, bevor sie ihre Entscheidung treffen. 76 % der Gäste geben an, dass sie sich mit einer höheren Wahrscheinlichkeit für ein Restaurant entscheiden, das ihnen in den Suchergebnissen detaillierte Attributinformationen bietet. Dazu gehören beispielsweise Preiskategorie, Kleiderordnung und Speisekarte.

„Alle Kunden, nicht nur die Millennials, nutzen zunehmend Mobilgeräte. Unsere digitale Präsenz ist daher entscheidend, um Kunden zu gewinnen und zu binden“, erläutert Dillon. „Unsere digitale Präsenz zielt darauf ab, Kunden immer wieder zum Besuch unserer Restaurants zu bewegen. Hier spielt die Plattform von Yext ihre Stärken aus.“

Yext for Food ermöglicht es Marken wie Denny’s, digitale Informationen über Mitarbeiter, Produkte und Standorte auf allen Websites, in mobilen Apps, internen Systemen sowie im gesamten PowerListings®-Netzwerk mit über 100 Karten, Apps, Suchmaschinen, GPS-Systemen und sozialen Netzwerken, darunter auch Google, Apple, Facebook, Bing und Yahoo, zu verwalten. Zudem bietet es Marken wie Denny’s die Möglichkeit, detaillierte Speisekarten im gesamten digitalen Ökosystem zu veröffentlichen und auf diese Weise leichter auf Grundlage der servierten Gerichte gefunden zu werden.

Weniger als ein Jahr nach der Einführung von Yext stieg der Such-Traffic auf den lokalen Internetseiten von Denny’s um 35 % an. Im Verlauf von sechs Monaten wurden über die Listings von Denny’s in Google pro Monat durchschnittlich 850.000 Wegbeschreibungen angefragt und 290.000 Telefonanrufe getätigt.

„Was Yext leistet, geht weit über unsere eigenen Kapazitäten hinaus“, so Dillon. „Wir waren auf der Suche nach einem Anbieter, der für uns den Überblick behält und sicherstellt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Mit Yext haben wir den perfekten Partner dafür gefunden. Die Zusammenarbeit mit dem Team ist einfach fantastisch.“

Lesen Sie mehr darüber, wie Denny’s mit Yext mehr hungrige Gäste für seine Restaurants gewinnt, in unserer Kundenreferenz – und erfahren Sie in diesem Video, wie Yext for Food den Erfolg Ihrer Marke unterstützen kann.

Mehr als 90 % des Systems von Denny’s entfällt auf Franchisenehmer, wobei die Filialen einen guten Ruf als freundliche, kundennahe Restaurants in der Nachbarschaft genießen. Deshalb legt das Unternehmen großen Wert auf die Lokalisierung der Restauranterfahrung seiner Kunden. Denny’s betrachtet seine Restaurants als „perfekte Treffpunkte“, weshalb es CMO John Dillon und Senior Director of Brand Engagement Erik Jensen enorm wichtig war, dafür zu sorgen, dass die Kunden der Marke bei Online-Suchen das nächstgelegene Restaurant finden können.

Das Team musste allerdings feststellen, dass viele der digitalen Informationen über Denny’s wie öffentliche Informationen zu Mitarbeitern, Produkten und Standorten in den unzähligen digitalen Diensten, die Kunden heute für ihre Suche verwenden, nicht korrekt waren. Dazu gehörten fehlende Telefonnummern, falsche Adressen und Öffnungszeiten, die über die 1.700 Unternehmens- und Franchisestandorte des Unternehmens hinweg nicht konsistent waren.

Das Team von Denny’s erkannte, dass die Marke in eine umfassende, skalierbare Technologie investieren musste, um ihre Sichtbarkeit in Suchergebnissen zu verbessern, damit hungrigen Kunden, die nach Restaurants in der Umgebung suchen, stets die Marke Denny’s vorgeschlagen wird.

Laut einer aktuellen Studie von Yext ergeben sich bei der Kundengewinnung und Kundenbindung in der Gastronomiebranche besondere Herausforderungen, denn es handelt sich nicht nur um die Branche mit den meisten Suchanfragen, sondern auch um die mit dem härtesten Wettbewerb. Tatsächlich geben 93 % der Kunden an, bei der Suche nach einem Restaurant mehrere Möglichkeiten in Betracht zu ziehen; 67 % entscheiden sich zwischen mindestens drei Auswahlmöglichkeiten. Hinzu kommt, das potenzielle Gäste heute nach bestimmten Speisen und Details zu Restaurants suchen, bevor sie ihre Entscheidung treffen. 76 % der Gäste geben an, dass sie sich mit einer höheren Wahrscheinlichkeit für ein Restaurant entscheiden, das ihnen in den Suchergebnissen detaillierte Attributinformationen bietet. Dazu gehören beispielsweise Preiskategorie, Kleiderordnung und Speisekarte.

„Alle Kunden, nicht nur die Millennials, nutzen zunehmend Mobilgeräte. Unsere digitale Präsenz ist daher entscheidend, um Kunden zu gewinnen und zu binden“, erläutert Dillon. „Unsere digitale Präsenz zielt darauf ab, Kunden immer wieder zum Besuch unserer Restaurants zu bewegen. Hier spielt die Plattform von Yext ihre Stärken aus.“

Yext for Food ermöglicht es Marken wie Denny’s, digitale Informationen über Mitarbeiter, Produkte und Standorte auf allen Websites, in mobilen Apps, internen Systemen sowie im gesamten PowerListings®-Netzwerk mit über 100 Karten, Apps, Suchmaschinen, GPS-Systemen und sozialen Netzwerken, darunter auch Google, Apple, Facebook, Bing und Yahoo, zu verwalten. Zudem bietet es Marken wie Denny’s die Möglichkeit, detaillierte Speisekarten im gesamten digitalen Ökosystem zu veröffentlichen und auf diese Weise leichter auf Grundlage der servierten Gerichte gefunden zu werden.

Weniger als ein Jahr nach der Einführung von Yext stieg der Such-Traffic auf den lokalen Internetseiten von Denny’s um 35 % an. Im Verlauf von sechs Monaten wurden über die Listings von Denny’s in Google pro Monat durchschnittlich 850.000 Wegbeschreibungen angefragt und 290.000 Telefonanrufe getätigt.

„Was Yext leistet, geht weit über unsere eigenen Kapazitäten hinaus“, so Dillon. „Wir waren auf der Suche nach einem Anbieter, der für uns den Überblick behält und sicherstellt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Mit Yext haben wir den perfekten Partner dafür gefunden. Die Zusammenarbeit mit dem Team ist einfach fantastisch.“

Lesen Sie mehr darüber, wie Denny’s mit Yext mehr hungrige Gäste für seine Restaurants gewinnt, in unserer Kundenreferenz – und erfahren Sie in diesem Video, wie Yext for Food den Erfolg Ihrer Marke unterstützen kann.

Mehr als 90 % des Systems von Denny’s entfällt auf Franchisenehmer, wobei die Filialen einen guten Ruf als freundliche, kundennahe Restaurants in der Nachbarschaft genießen. Deshalb legt das Unternehmen großen Wert auf die Lokalisierung der Restauranterfahrung seiner Kunden. Denny’s betrachtet seine Restaurants als „perfekte Treffpunkte“, weshalb es CMO John Dillon und Senior Director of Brand Engagement Erik Jensen enorm wichtig war, dafür zu sorgen, dass die Kunden der Marke bei Online-Suchen das nächstgelegene Restaurant finden können.

Das Team musste allerdings feststellen, dass viele der digitalen Informationen über Denny’s wie öffentliche Informationen zu Mitarbeitern, Produkten und Standorten in den unzähligen digitalen Diensten, die Kunden heute für ihre Suche verwenden, nicht korrekt waren. Dazu gehörten fehlende Telefonnummern, falsche Adressen und Öffnungszeiten, die über die 1.700 Unternehmens- und Franchisestandorte des Unternehmens hinweg nicht konsistent waren.

Das Team von Denny’s erkannte, dass die Marke in eine umfassende, skalierbare Technologie investieren musste, um ihre Sichtbarkeit in Suchergebnissen zu verbessern, damit hungrigen Kunden, die nach Restaurants in der Umgebung suchen, stets die Marke Denny’s vorgeschlagen wird.

#sl-start##sl-end#http://player.vimeo.com/video/200032715#sl-start##sl-end#

Laut einer aktuellen Studie von Yext ergeben sich bei der Kundengewinnung und Kundenbindung in der Gastronomiebranche besondere Herausforderungen, denn es handelt sich nicht nur um die Branche mit den meisten Suchanfragen, sondern auch um die mit dem härtesten Wettbewerb. Tatsächlich geben 93 % der Kunden an, bei der Suche nach einem Restaurant mehrere Möglichkeiten in Betracht zu ziehen; 67 % entscheiden sich zwischen mindestens drei Auswahlmöglichkeiten. Hinzu kommt, das potenzielle Gäste heute nach bestimmten Speisen und Details zu Restaurants suchen, bevor sie ihre Entscheidung treffen. 76 % der Gäste geben an, dass sie sich mit einer höheren Wahrscheinlichkeit für ein Restaurant entscheiden, das ihnen in den Suchergebnissen detaillierte Attributinformationen bietet. Dazu gehören beispielsweise Preiskategorie, Kleiderordnung und Speisekarte.

„Alle Kunden, nicht nur die Millennials, nutzen zunehmend Mobilgeräte. Unsere digitale Präsenz ist daher entscheidend, um Kunden zu gewinnen und zu binden“, erläutert Dillon. „Unsere digitale Präsenz zielt darauf ab, Kunden immer wieder zum Besuch unserer Restaurants zu bewegen. Hier spielt die Plattform von Yext ihre Stärken aus.“

Yext for Food ermöglicht es Marken wie Denny’s, digitale Informationen über Mitarbeiter, Produkte und Standorte auf allen Websites, in mobilen Apps, internen Systemen sowie im gesamten PowerListings®-Netzwerk mit über 100 Karten, Apps, Suchmaschinen, GPS-Systemen und sozialen Netzwerken, darunter auch Google, Apple, Facebook, Bing und Yahoo, zu verwalten. Zudem bietet es Marken wie Denny’s die Möglichkeit, detaillierte Speisekarten im gesamten digitalen Ökosystem zu veröffentlichen und auf diese Weise leichter auf Grundlage der servierten Gerichte gefunden zu werden.

Weniger als ein Jahr nach der Einführung von Yext stieg der Such-Traffic auf den lokalen Internetseiten von Denny’s um 35 % an. Im Verlauf von sechs Monaten wurden über die Listings von Denny’s in Google pro Monat durchschnittlich 850.000 Wegbeschreibungen angefragt und 290.000 Telefonanrufe getätigt.

„Was Yext leistet, geht weit über unsere eigenen Kapazitäten hinaus“, so Dillon. „Wir waren auf der Suche nach einem Anbieter, der für uns den Überblick behält und sicherstellt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Mit Yext haben wir den perfekten Partner dafür gefunden. Die Zusammenarbeit mit dem Team ist einfach fantastisch.“

Lesen Sie mehr darüber, wie Denny’s mit Yext mehr hungrige Gäste für seine Restaurants gewinnt, in unserer Kundenreferenz – und erfahren Sie in diesem Video, wie Yext for Food den Erfolg Ihrer Marke unterstützen kann.

Mehr als 90 % des Systems von Denny’s entfällt auf Franchisenehmer, wobei die Filialen einen guten Ruf als freundliche, kundennahe Restaurants in der Nachbarschaft genießen. Deshalb legt das Unternehmen großen Wert auf die Lokalisierung der Restauranterfahrung seiner Kunden. Denny’s betrachtet seine Restaurants als „perfekte Treffpunkte“, weshalb es CMO John Dillon und Senior Director of Brand Engagement Erik Jensen enorm wichtig war, dafür zu sorgen, dass die Kunden der Marke bei Online-Suchen das nächstgelegene Restaurant finden können.

Das Team musste allerdings feststellen, dass viele der digitalen Informationen über Denny’s wie öffentliche Informationen zu Mitarbeitern, Produkten und Standorten in den unzähligen digitalen Diensten, die Kunden heute für ihre Suche verwenden, nicht korrekt waren. Dazu gehörten fehlende Telefonnummern, falsche Adressen und Öffnungszeiten, die über die 1.700 Unternehmens- und Franchisestandorte des Unternehmens hinweg nicht konsistent waren.

Das Team von Denny’s erkannte, dass die Marke in eine umfassende, skalierbare Technologie investieren musste, um ihre Sichtbarkeit in Suchergebnissen zu verbessern, damit hungrigen Kunden, die nach Restaurants in der Umgebung suchen, stets die Marke Denny’s vorgeschlagen wird.

Laut einer aktuellen Studie von Yext ergeben sich bei der Kundengewinnung und Kundenbindung in der Gastronomiebranche besondere Herausforderungen, denn es handelt sich nicht nur um die Branche mit den meisten Suchanfragen, sondern auch um die mit dem härtesten Wettbewerb. Tatsächlich geben 93 % der Kunden an, bei der Suche nach einem Restaurant mehrere Möglichkeiten in Betracht zu ziehen; 67 % entscheiden sich zwischen mindestens drei Auswahlmöglichkeiten. Hinzu kommt, das potenzielle Gäste heute nach bestimmten Speisen und Details zu Restaurants suchen, bevor sie ihre Entscheidung treffen. 76 % der Gäste geben an, dass sie sich mit einer höheren Wahrscheinlichkeit für ein Restaurant entscheiden, das ihnen in den Suchergebnissen detaillierte Attributinformationen bietet. Dazu gehören beispielsweise Preiskategorie, Kleiderordnung und Speisekarte.

„Alle Kunden, nicht nur die Millennials, nutzen zunehmend Mobilgeräte. Unsere digitale Präsenz ist daher entscheidend, um Kunden zu gewinnen und zu binden“, erläutert Dillon. „Unsere digitale Präsenz zielt darauf ab, Kunden immer wieder zum Besuch unserer Restaurants zu bewegen. Hier spielt die Plattform von Yext ihre Stärken aus.“

Yext for Food ermöglicht es Marken wie Denny’s, digitale Informationen über Mitarbeiter, Produkte und Standorte auf allen Websites, in mobilen Apps, internen Systemen sowie im gesamten PowerListings®-Netzwerk mit über 100 Karten, Apps, Suchmaschinen, GPS-Systemen und sozialen Netzwerken, darunter auch Google, Apple, Facebook, Bing und Yahoo, zu verwalten. Zudem bietet es Marken wie Denny’s die Möglichkeit, detaillierte Speisekarten im gesamten digitalen Ökosystem zu veröffentlichen und auf diese Weise leichter auf Grundlage der servierten Gerichte gefunden zu werden.

Weniger als ein Jahr nach der Einführung von Yext stieg der Such-Traffic auf den lokalen Internetseiten von Denny’s um 35 % an. Im Verlauf von sechs Monaten wurden über die Listings von Denny’s in Google pro Monat durchschnittlich 850.000 Wegbeschreibungen angefragt und 290.000 Telefonanrufe getätigt.

„Was Yext leistet, geht weit über unsere eigenen Kapazitäten hinaus“, so Dillon. „Wir waren auf der Suche nach einem Anbieter, der für uns den Überblick behält und sicherstellt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Mit Yext haben wir den perfekten Partner dafür gefunden. Die Zusammenarbeit mit dem Team ist einfach fantastisch.“

Lesen Sie mehr darüber, wie Denny’s mit Yext mehr hungrige Gäste für seine Restaurants gewinnt, in unserer Kundenreferenz – und erfahren Sie in diesem Video, wie Yext for Food den Erfolg Ihrer Marke unterstützen kann.

Mehr als 90 % des Systems von Denny’s entfällt auf Franchisenehmer, wobei die Filialen einen guten Ruf als freundliche, kundennahe Restaurants in der Nachbarschaft genießen. Deshalb legt das Unternehmen großen Wert auf die Lokalisierung der Restauranterfahrung seiner Kunden. Denny’s betrachtet seine Restaurants als „perfekte Treffpunkte“, weshalb es CMO John Dillon und Senior Director of Brand Engagement Erik Jensen enorm wichtig war, dafür zu sorgen, dass die Kunden der Marke bei Online-Suchen das nächstgelegene Restaurant finden können.

Das Team musste allerdings feststellen, dass viele der digitalen Informationen über Denny’s wie öffentliche Informationen zu Mitarbeitern, Produkten und Standorten in den unzähligen digitalen Diensten, die Kunden heute für ihre Suche verwenden, nicht korrekt waren. Dazu gehörten fehlende Telefonnummern, falsche Adressen und Öffnungszeiten, die über die 1.700 Unternehmens- und Franchisestandorte des Unternehmens hinweg nicht konsistent waren.

Das Team von Denny’s erkannte, dass die Marke in eine umfassende, skalierbare Technologie investieren musste, um ihre Sichtbarkeit in Suchergebnissen zu verbessern, damit hungrigen Kunden, die nach Restaurants in der Umgebung suchen, stets die Marke Denny’s vorgeschlagen wird.

Laut einer aktuellen Studie von Yext ergeben sich bei der Kundengewinnung und Kundenbindung in der Gastronomiebranche besondere Herausforderungen, denn es handelt sich nicht nur um die Branche mit den meisten Suchanfragen, sondern auch um die mit dem härtesten Wettbewerb. Tatsächlich geben 93 % der Kunden an, bei der Suche nach einem Restaurant mehrere Möglichkeiten in Betracht zu ziehen; 67 % entscheiden sich zwischen mindestens drei Auswahlmöglichkeiten. Hinzu kommt, das potenzielle Gäste heute nach bestimmten Speisen und Details zu Restaurants suchen, bevor sie ihre Entscheidung treffen. 76 % der Gäste geben an, dass sie sich mit einer höheren Wahrscheinlichkeit für ein Restaurant entscheiden, das ihnen in den Suchergebnissen detaillierte Attributinformationen bietet. Dazu gehören beispielsweise Preiskategorie, Kleiderordnung und Speisekarte.

„Alle Kunden, nicht nur die Millennials, nutzen zunehmend Mobilgeräte. Unsere digitale Präsenz ist daher entscheidend, um Kunden zu gewinnen und zu binden“, erläutert Dillon. „Unsere digitale Präsenz zielt darauf ab, Kunden immer wieder zum Besuch unserer Restaurants zu bewegen. Hier spielt die Plattform von Yext ihre Stärken aus.“

Yext for Food ermöglicht es Marken wie Denny’s, digitale Informationen über Mitarbeiter, Produkte und Standorte auf allen Websites, in mobilen Apps, internen Systemen sowie im gesamten PowerListings®-Netzwerk mit über 100 Karten, Apps, Suchmaschinen, GPS-Systemen und sozialen Netzwerken, darunter auch Google, Apple, Facebook, Bing und Yahoo, zu verwalten. Zudem bietet es Marken wie Denny’s die Möglichkeit, detaillierte Speisekarten im gesamten digitalen Ökosystem zu veröffentlichen und auf diese Weise leichter auf Grundlage der servierten Gerichte gefunden zu werden.

Weniger als ein Jahr nach der Einführung von Yext stieg der Such-Traffic auf den lokalen Internetseiten von Denny’s um 35 % an. Im Verlauf von sechs Monaten wurden über die Listings von Denny’s in Google pro Monat durchschnittlich 850.000 Wegbeschreibungen angefragt und 290.000 Telefonanrufe getätigt.

„Was Yext leistet, geht weit über unsere eigenen Kapazitäten hinaus“, so Dillon. „Wir waren auf der Suche nach einem Anbieter, der für uns den Überblick behält und sicherstellt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Mit Yext haben wir den perfekten Partner dafür gefunden. Die Zusammenarbeit mit dem Team ist einfach fantastisch.“

Lesen Sie mehr darüber, wie Denny’s mit Yext mehr hungrige Gäste für seine Restaurants gewinnt, in unserer Kundenreferenz – und erfahren Sie in diesem Video, wie Yext for Food den Erfolg Ihrer Marke unterstützen kann.

Tags:

Erfahren Sie, wie Denny’s mit der Yext Knowledge Engine mehr hungrige Gäste für seine Restaurants gewinnt.

Weitere Informationen