Steward Health Care

Steward Health Care arbeitet mit Yext zusammen, um erstklassige Versorgung an den Orten zu bieten, an denen Patienten wohnen

Steward Health Care
Steward Health Care

„Yext hat ein grundlegendes Problem für uns gelöst und zwar: „Wie verbinden wir die richtigen Kunden mit unseren Dienstleistungen?“ Der Kauf einer Ärztepraxis mit bis zu einhundert Ärzten war eine ziemlich große Investition. Wir konnten an unserem Website-Traffic erkennen, dass wir Schwierigkeiten hatten, die richtigen Patienten an die richtigen Ärzte zu vermitteln. Yext hat dieses Problem im Handumdrehen für uns gelöst – außerdem haben sie ein unglaublich freundliches Team und sind einfach rundum tolle Geschäftspartner.“

Brian Carty, CMO
750+ Ärzte live auf Yext
157 % mehr Klicks von Google zur Website
44 % Mehr Ärzteprofilaufrufe

Steward Health Care ist eine gemeinschaftsorientierte Gesundheitsorganisation mit Hauptsitz in Boston, Massachusetts. Mit 3.500 Ärzten, 18 Krankenhäusern und 25 angebundenen Pflegeanbieterstandorten bietet das Unternehmen Zugang zu Hausärzten sowie einer ganzen Reihe von Spezialisten, die engagiert auf die Bedürfnisse lokaler Patienten eingehen. Als integrierte und kosteneffektive verantwortliche Pflegeorganisation (Accountable Care Organization, ACO) setzt sich Steward für die beste Patientenversorgung in den Gemeinschaften ein, in denen Patienten tatsächlich leben. Steward ist allgemein anerkannt als ein national führendes Unternehmen in der Implementierung eines neuen Modells zur integrierten Gesundheitsversorgung. Im Rahmen dieses Modells kümmert Steward sich bis zum Lebensende von Patienten um deren Wohlergehen und Pflegemanagement.

„Wir sind der zweitgrößte Gesundheitsdienstleister in New England und der fünftgrößte Arbeitgeber im Staat Massachusetts“, sagt Brian Carty, Chief Marketing Officer. „Wir haben 3.500 Ärzte, die jährlich drei Millionen Patienten behandeln. Die Menschen wissen, wofür wir stehen und dass wir eine Alternative zum alten Gesundheitsversorgungsmodell sind. Bei der Gründung von Steward gab es die Möglichkeit (oder sogar die Notwendigkeit), ein neues Modell für tatsächliche Gesundheitsversorgung aufzubauen. Das alte Modell mit einem akademisch ausgerichteten Krankenhaus als Zentrum oder Fokus ist unserer Ansicht nach veraltet, was klinische Versorgung, wirtschaftliche Aspekte und Patientenkomfort angeht. Unsere Krankenhäuser können 80–90 % der Leistungen der akademischen medizinischen Zentren erbringen. Die Qualität ist gleich geblieben, aber 20 % günstiger.“

Steward konzentriert sich auf Wohlbefinden statt auf die Behandlung von Krankheiten. „Wir wollen, dass Leute möglichst wenig Zeit in Krankenhäusern verbringen müssen“, erklärt Carty. „In puncto klinische Versorgung haben wir praktisch Obamacare zwei oder drei Jahre früher eingeführt. Wir hatten den Vorteil, dass wir unser System von Grund auf aufbauen konnten und keine Teile eines alten Systems zusammenschmieden mussten, wie es bei Partnern oder einem 200 Jahre alten Unternehmen nötig wäre. Wir konnten einfach komplett neu anfangen und beschlossen, ein Versorgungssystem auf Grundlage von Romneycare aufzubauen. Die gesamte klinische Versorgung von Steward, wie wir Patienten behandeln, wie wir bezahlt werden und wo wir unsere Standorte haben, basieren auf diesem Modell – was wir uns auch erhofft hatten“, erzählt Carty.

Carty ist sich dem Zusammenhang zwischen einer starken Online-Präsenz und Patientenzufriedenheit durchaus bewusst. „Die mobile Präsenz von Steward ist entscheidend“, sagt er, „sowohl für unsere Ärzte als auch für unsere Patienten.“ Patienten verlassen sich zunehmend auf Online-Ressourcen für medizinische Versorgung, daher wird es für Gesundheitssysteme immer wichtiger, dafür zu sorgen, dass ihre digitalen Informationen leicht zu finden und überall korrekt sind.

Steward nutzt die Yext Healthcare Knowledge Engine für das Gesundheitswesen, damit Patienten die Pflege erhalten, die sie brauchen, wann sie sie brauchen

Mit Standorten, die 185 große und kleine Städte in Massachusetts versorgen, brauchte Steward ein Tool zur Verwaltung seiner sich ständig verändernden Ärzte- und Standortinformationen. „Yext hat ein grundlegendes Problem für uns gelöst, und zwar: Wie verbinden wir die richtigen Kunden mit unseren Dienstleistungen? Es war Prinzip so, als hätte man einhundert Restaurants, wovon jedoch nur zehn Adressen bekannt wären. Wie soll man die anderen neunzig Restaurants finden? Der Kauf einer Arzt+praxis mit bis zu einhundert Ärzten war eine ziemlich große Investition. Wir konnten an unserem Website-Traffic erkennen, dass wir Schwierigkeiten hatten, die richtigen Patienten an die richtigen Ärzte zu vermitteln. Als uns das Ausmaß des Problems bewusst wurde und wir es mit der unglaublich hohen Summe verglichen, die wir in Ärzte und Einrichtungen investierten, wurde uns klar, dass wir unbedingt eine Lösung finden mussten. Yext hat dieses Problem im Handumdrehen für uns gelöst – außerdem hat das Unternehmen ein unglaublich freundliches Team und ist einfach ein rundum toller Geschäftspartner.“

Die Yext Healthcare Knowledge Engine ermöglicht es Gesundheitssystemen wie Steward, digitale Informationen über ihre Ärzte und Einrichtungen auf allen Websites, in mobilen Apps, internen Systemen sowie im gesamten PowerListings®-Netzwerk mit mehr als 100 Karten, Apps, Suchmaschinen, GPS-Systemen und sozialen Netzwerken, darunter auch Google, Apple, Facebook, Bing und Yahoo, zu verwalten. Dies ist insbesondere deshalb so wichtig, da Patienten in kritischen Momenten auf diesem Weg nach Anbietern suchen.

Colleen Walsh, Manager of Digital Communications bei Steward, nutzt die Yext-Plattform täglich, um die Richtigkeit der Arzteinträge der ACO sicherzustellen. „Ärzte und Standorte ändern sich ständig – sie wechseln die Praxis oder ziehen einfach um“, sagt sie. „Vor Yext wurde ich mit Anfragen wie ,Können Sie meinen Yahoo-Eintrag ändern?’ oder ,Können Sie meinen Google-Eintrag ändern?’ bombardiert, und es wurde schnell deutlich, dass eine Person nicht reicht, um das alles effektiv zu verwalten. Ich übermittelte Daten an Google und andere Anbieter, aber die Anfragen häuften sich immer weiter an, weil immer mehr Ärzte nach sich selbst suchten, um zu sehen, wo sie eingetragen waren. Mit Yext habe ich ein Tool, mit dem ich diese Daten alle auf einmal ändern kann, und sie werden überall sofort aktualisiert.“

Steward hat derzeit 150 seiner Praxen – also über 750 Ärzte – und 18 Krankenhäuser in der Yext Healthcare Knowledge Engine für das Gesundheitswesen geschaltet. Seit der Einführung hat Steward seine digitalen Informationen erheblich verbessert. Mit heute über 60.000 aktiven Einträgen hat das Unternehmen seine allgemeine Eintragspräsenz um 500 % erhöht. Die Einrichtungen von Steward erzielten in den ersten 8 Monaten der Partnerschaft mit Yext 157 % mehr Klicks von Google auf die Website, wodurch mehr Termine vereinbart wurden. Außerdem konnte Walsh die Genauigkeit und Einheitlichkeit von Einträgen deutlich verbessern, indem sie über 58.000 Adressen, über 49.000 Telefonnummern und über 123.000 Website-Adressen korrigierte und über 191.000 Featured Messages hinzufügte und so mehr Patienten gewonnen wurden. Und damit war Steward enorm erfolgreich: Die Interaktionsraten für Einträge liegen zwischen 9,3 % und 14,7 % für Praxen und Ärzte – deutlich über der Norm – und der organische Traffic auf Websites ist durch Tausende neue unterstützende Backlinks von Einträgen erheblich gestiegen. Dadurch nahm der Traffic auf Profilseiten der Website von Steward bei den angeschlossenen Ärzten, die Yext Listings nutzen, nach der Einführung um 44 % zu.

Auch die Einarbeitung in Yext lief für Walsh unkompliziert ab. „Es ist einfach großartig. Yext übertrifft alle unsere Erwartungen. Es ist mehr als nur ein Tool für Geschäftseinträge. Es ist eine Plattform für wertvolle Informationen und Einblicke.“ Die neuen Einträge erstellen auch Zitate und Backlinks, die Traffic direkt zu den neuen Ärzteseiten von Steward senden, was diesen Seiten Autorität verleiht und starke SEO-Signale an Google und andere Suchressourcen sendet. „Wir haben klar bewiesen, dass Steward mithilfe von Yext den oberen Bereich seines Marketingtrichters erweitern kann“, so Carty zu den Ergebnissen. „Und jetzt generieren wir deutlich mehr geeignete Leads für Termine.“

Carty und sein Team wollen die Technologie von Yext künftig weiter in das Steward-Ökosystem und dessen Erweiterung integrieren. „Wir haben uns langsam an Yext herangetastet und wollen sicherstellen, dass wir alles richtig machen, um von einer wirklich schlüsselfertigen Lösung profitieren zu können“, sagt er. „In einem nächsten Schritt wollen wir unsere Belegärzte hinzufügen.“

Steward sieht sich als Zukunft des Gesundheitswesens und Carty weiß genau, was für eine wichtige Rolle digitales Knowledge Management dabei spielt. „Mobile Verfügbarkeit ist entscheidend – sowohl für unsere Ärzte als auch für unsere Patienten. Besonders die Ärzte sind von der Fülle an Daten und Informationen überwältigt. Die Welt der Medizin ist durch Berichte, Qualitätsstandards und die explosionsartige Entwicklung von Technologie ums Zehnfache gewachsen. Das bedeutet, dass alles von Bedeutung ist, das die Schnittstelle für Ärzte optimiert und effizient und eindeutig gestaltet“, so Carty. „Benutzerfreundlichkeit ist ebenfalls sehr wichtig“, fährt er fort. „Dieses Kundensegment, wenn man so will, hat weniger Zeit, als ich es je erlebt habe! Die Tatsache, dass Steward in dieser Hinsicht bereits etabliert ist und Ärzten, Patienten und potenziellen Patienten gleichermaßen das Leben erleichtern kann, ist vielversprechend.“