Cicis: Beyond Pizza

Cicis: Beyond Pizza implementiert Yext, um das organische Suchvolumen und die Laufkundschaft zu steigern

Cicis: Beyond Pizza
Cicis

„Beim Rebranding stellten wir eine Menge Probleme mit unseren digitalen Informationen im gesamten Web fest – sogar einfachste Dinge wie Namen, Adressen und Telefonnummern waren widersprüchlich. Es gab falsche Öffnungszeiten. Eigentlich geschlossene Standorte wurden als geöffnet markiert. Dank Yext verbringen wir jetzt wesentlich weniger Zeit mit der Optimierung.“

Douglas Kwong, Director of Digital
450 Restaurants und Gaststätten
20,000 Mit Yext optimierte Einträge
34 % Anstieg des Eintragsvolumens

Die kinderfreundliche Restaurantmarke wurde 1985 mit einem einzigen Lokal in Plano, Texas gegründet und hat heute über 450 Restaurants in 32 Bundesstaaten. Cicis erfand das unbegrenzte Pizza-Buffet und war von Anfang an bemüht, Gästen ein unvergleichliches Erlebnis zu bieten. Das Unternehmen begrüßt individuelle Geschmäcker und lässt Gäste das finden, was sie lieben.

„Unsere Standorte sind teilweise Firmeneigentum und teilweise Franchisenehmer“, erklärt Douglas Kwong, Director of Digital. „In herkömmlichen Restaurants müssen Eltern sich oft mit der Pizza zufriedengeben, die ihre Kinder wollen. Nicht bei Cicis! Die Kinder bekommen, was sie wollen, die Eltern auch, und alle können einmal um den Tisch gehen und sich die gewünschten Speisen aussuchen. Danach können die Kinder in den Spielbereich verschwinden und die Eltern haben Zeit für sich. Es geht hier wirklich darum, jedem Gast seine Wünsche zu erfüllen und allen die Möglichkeit zu geben, sich auf ein ganz individuelles Geschmacksabenteuer zu begeben.“

2015 unternahm Cicis ein vollständiges Rebranding, wobei zuerst das Angebot angepasst und dann eine neue Markenidentität erstellt wurde. Das Unternehmen verpasste seinem gesamten Auftritt – vom Logo (offizielle Namensänderung zu Cicis: Beyond Pizza) über die Website bis hin zum Ladenkonzept – einen Neuanstrich.

„Als ich bei Cicis anfang, waren 60–65 % unserer Besucher mit Mobilgeräten unterwegs, aber die Website musste dringend überarbeitet werden“, sagt Kwong. „Sie war nicht responsive und hatte immer noch unser altes Logo. Insofern war sie beim Rebranding ein Schwerpunkt. Es gab eine Menge Diskussionen, nicht nur über Aussehen und Funktionalität, sondern auch über die Zugänglichkeit für Crawler, die Übersichtlichkeit und die Einbindung von ausreichend einzigartigen und angemessenen Inhalten.“

Für Kwong haben Inhalte höchste Priorität. „Bis zu diesem Punkt meiner Karriere hatte ich Inhalte nur verwendet, um in Sachen E-Commerce bessere Resultate zu erzielen. In meiner aktuellen Position besteht die Idee darin, Kunden solche Inhalte zu bieten, die sie in den sozialen Medien teilen können. Man muss ihnen Inhalte geben, die ihre Freunde teilen – gute Inhalte, die online zu finden sind. Wir müssen unserer Marke mehr Aufmerksamkeit verschaffen, damit wir für hungrige Kunden die erste Wahl sind.“

Dennoch weiß auch Kwong, dass Kunden ihre endgültige Entscheidung nicht auf der Website treffen. „Sie suchen auf Google nach ,Wegbeschreibung Cicis‘. Die digitalen Informationen von Google müssen also korrekt sein“, betont er. „Beim Rebranding stellten wir eine Menge Probleme mit unseren digitalen Informationen im gesamten Web fest – sogar einfachste Dinge wie Namen, Adressen und Telefonnummern waren widersprüchlich. Es gab falsche Öffnungszeiten. Eigentlich geschlossene Standorte wurden als geöffnet markiert, was Kunden erst nach 45 Minuten Fahrt herausfanden. Es war ein ziemlicher Kampf, als wir anfingen.“

Die Yext Knowledge Engine ermöglichte Cicis ein reibungsloses Rebranding

Cicis nutzt die Yext Knowledge Engine zur Verwaltung der öffentlich verfügbaren Informationen über seine Marke. Die Yext Knowledge Engine ermöglicht es Marken wie Cicis, digitale Informationen über ihre Mitarbeiter, Standorte und Produkte auf allen Websites, in mobilen Apps, internen Systemen sowie im gesamten PowerListings®-Netzwerk mit mehr als 100 Karten, Apps, Suchmaschinen, GPS-Systemen und sozialen Netzwerken, darunter auch Google, Apple, Facebook, Bing und Yahoo, zu verwalten.

Mithilfe der Yext Knowledge Engine führte Cicis im November 2015 einen Relaunch seiner Website durch. Heute nutzt Cicis Yext Pages auf Englisch und Spanisch. Yext-Seiten werden anhand von Best Practices für Suchmaschinenoptimierung (SEO) und App-SEO erstellt und sind auf weltweite Inhaltsbereitstellung mit maximaler Zuverlässigkeit und Leistung ausgerichtet.  „Dann sahen wir uns Yext Listings an“, erinnert sich Kwong. „Wenn man sich unsere Webseiten vor dem Rebranding ansieht, wird schnell klar, dass wir Hilfe von einem Standortdatendienst brauchten.“ 

„Seit wir Pages und Listings implementiert haben, konnten wir das organische Suchvolumen steigern“, sagt Kwong. „Momentan sind Mobilgeräte für 75 % unseres Traffics verantwortlich. Das liegt vor allem daran, dass wir im vergangenen Jahr den Fokus auf digitale Informationen für unsere Restaurants gelegt haben. Dank Yext verbringen wir jetzt wesentlich weniger Zeit mit der Optimierung.“

Since launching with Yext, Cicis’ digital footprint has greatly improved. Now with over 20,000 listings, the company has increased its overall listings presence by 34%. The company has corrected 14,000+ addresses and 60,000+ restaurant names. Kwong’s team has also updated 82,000+ business descriptions and 207,000+ logos and photos.

Kwong weiß, wie wichtig Standortdaten für den Erfolg von Cicis sind. „Natürlich wäre es am einfachsten, den Umsatz im Hinblick auf die Anzahl an Gästen zu analysieren. Intern sagen wir sogar, dass jeder Gast etwas Einzigartiges mit an den Tisch bringt. Daran glauben wir und deswegen bieten wir unseren Gästen diesen Service. Es geht vor allem darum, unseren Gästen Möglichkeiten zu bieten und Individualität zu fördern. Mit Yext können wir Kunden online besser ansprechen und haben mehr Chancen, sie zu überzeugen, uns einen Besuch abzustatten.“