AutoNation

Dank Yext gewährleistet AutoNation seine Markenkonsistenz und vermittelt seinen Händlern Kunden

AutoNation

„Unsere Zusammenarbeit mit Yext begann, als AutoNation die Umfirmierung der landesweit größten Automobil-Vertriebsgruppe in Angriff nahm. Wir waren gerade im Prozess, 26 individuelle Markennamen zu einem einzigen umzuändern und mussten dafür unter anderem Tausende von Geschäftseinträgen für 250 Standorte anpassen. Dabei war uns die Yext-Plattform eine enorme Hilfe. Dank der Plattform konnten wir ganz leicht die Übersicht über diese enorme Zahl an Geschäftseinträgen behalten und so für Markenkonsistenz sorgen. Aber das Wichtigste war natürlich, dass wir dadurch weiterhin unseren Kunden den schnellst- und bestmöglichen Service bieten konnten.“

Ryan Porter, Director of Content
250 Standorte
128 % Anstieg des Eintragsvolumens
270 % Anstieg der Suchimpressionen

Als größter reiner Autohändler in den Vereinigten Staaten hilft AutoNation Menschen dabei, von A nach B zu kommen. Das Fortune 500-Unternehmen verkauft und wartet seit 1996 Autos in ganz Amerika, und baut seine Präsenz als Marke kontinuierlich aus.

„Unsere Kunden sind vor allem Einzelpersonen, Menschen, die Fahrzeuge kaufen und instand halten“, so Ryan Porter, Director of Content. „2015 haben wir unserer 10-millionstes Fahrzeug verkauft. Unser Ziel sind zufriedene Kunden, die unseren Markennamen erkennen und mit uns Geschäfte machen möchten, sowohl im Neu- und Gebrauchtwagenverkauf als auch in den damit verbundenen Bereichen Wartung, Finanzierung und Versicherung. Im Grunde agieren wir für unsere Händler als Agentur“, fährt er fort. „An unseren Standorten arbeiten insgesamt über 22.000 Vertriebsmitarbeiter. Das sind ganz schön viele Menschen. Und die Automobilbranche lebt hauptsächlich von Provisionserträgen. Für Vertriebspartner sind alle Faktoren von Bedeutung, die ihren Umsatz beeinflussen. Fehlerhafte Einträge zu Standort und Öffnungszeiten sind Faktoren, die sich direkt auf den Kundenstrom in Geschäften oder Ausstellungsräumen und so auf den Verkauf von Fahrzeugen auswirken.“

Ein Autokauf ist keine Entscheidung, die Kunden leichtfertig treffen. Genau wie beim Hauskauf und der Jobsuche beeinflussen Entscheidungen in diesem Bereich die Finanzen einer Familie und deren Lebensstandard insgesamt über lange Zeit. „Bei der Suche nach einem neuen Fernseher vergleichen viele Kunden nicht eine Vielzahl verschiedener 55-Zoll-Geräte“, so Porter „Der Kauf eines Fahrzeugs kann im Gegensatz zu einem Fernseher oder anderen Artikeln mit vergleichbarem Kaufpreis schon zu einer echten Anstrengung werden. Besonders aufgrund des Internets gibt es heutzutage einfach unüberschaubar viele Möglichkeiten.“

Während die Möglichkeit des Online-Shoppings den Prozess des Autokaufs insgesamt schon verändert hat, sorgt die zunehmende Nutzung von Mobilgeräten noch einmal für einen grundsätzlichen Wandel im Kundenverhalten. „Der Entscheidungsprozess beim Autokauf ist langwierig, und es zeigt sich, dass Kunden zunehmend selbst mitten im Kauf noch nach weiteren Angeboten suchen“, erläutert Porter. „Der durchschnittliche Kaufvorgang im Geschäft nimmt über eine Stunde in Anspruch. Während dieser Zeit beim Händler suchen manche Kunden auf ihren Mobilgeräten immer noch nach weiteren Optionen. Dies verdeutlicht, wie sehr die Nutzung von Mobilgeräten unser Geschäft mittlerweile beeinflusst. Mittlerweile greifen mehr als die Hälfte aller Nutzer über Mobilgeräte auf unsere Website zu.“

Mit Unterstützung von Yext treibt AutoNation nun ein umfassendes Rebranding voran.

Porter kam 2012 zu AutoNation, kurz vor einer grundlegenden Unternehmensexpansion. „Als ich zum Team kam, begann AutoNation gerade mit der Zentralisierung seines Marketings“, erinnert er sich. „Damals waren wir in 15 Bundesstaaten vertreten, und jeder einzelne Bundesstaat wurde als eigener Markt behandelt.“

„Unsere Zusammenarbeit mit Yext begann, als AutoNation das Rebranding der landesweit größten Automobil-Vertriebsgruppe in Angriff nahm“, so Porter. „Davor waren wir unter verschiedenen Namen aktiv, zum Beispiel ,Champion‘ und ,Marooney‘ im Süden Floridas und ,AutoWay‘ in Tampa. In Colorado hießen wir ,Go‘. Wir mussten 26 Markennamen zu einem einzigen zusammenführen und Tausende von Geschäftseinträgen für 250 Standorte aktualisieren. Dabei war die Yext-Plattform für uns eine große Unterstützung.“

„Geschäftseinträge galten bis dahin als Teil des Social-Media-Bereichs“, so Porter weiter, „und mit dem Beginn des Rebrandings war das Social-Media-Team plötzlich für die Umbenennung all dieser Geschäftsstandorte mit ihren verschiedenen Namen in AutoNation verantwortlich. Das war der Anlass für unsere Suche nach möglichen Lösungen. Dabei sind wir dann auf Yext und seine API, seine direkten Partnerschaften und Integrationen gestoßen. Yext hat uns als vielseitige Plattform überzeugt, mit deren Hilfe wir unser Ziel – die Aktualisierung von Einträgen in Echtzeit, parallel zu den Änderungen in unserem Unternehmen – umsetzen konnten.“

Die branchenführende Technologie von Yext unterstützt Daten lokaler Einträge für Marken wie AutoNation. Sie ermöglicht die Verwaltung und Aktualisierung der Informationen jedes einzelnen Geschäftsstandorts über ein umfassendes zentrales Dashboard. Yext verfügt über ein einzigartiges globales PowerListings®-Netzwerk mit eigenen Integrationen für Echtzeitaktualisierungen bei großen Onlinepublishern, Suchportalen, Karten und Apps wie z. B. Google, Apple, Bing, Facebook, Yahoo! und weiteren Anbietern.

Porters Fazit: „Yext war für unser Rebranding optimal.“ Die Onlinepräsenz von AutoNation hat sich im Zuge der Zusammenarbeit mit Yext exponentiell verbessert. Mit jetzt über 18.000 aktiven Einträgen hat das Unternehmen seine allgemeine Präsenz bei Einträgen um 128 % erhöht. Es wurden mehr als 20.000 Adressen und über 63.000 Telefonnummern aktualisiert. Porters Team hat außerdem mehr als 73.000 Fotos und über 101.000 Sonderangebote hinzugefügt. Mithilfe von Yext konnte AutoNation zudem auch einen Anstieg der Suchimpressionen um 270 % verzeichnen.

„Wir werden den Service im Automobilhandel noch genauer auf die Kunden zuschneiden und mehr Anreize setzen“, fasst Porter die Pläne für die Zukunft zusammen. „In einer Zeit, in der Mobilgeräte allgegenwärtig sind, spielen physische Standorte dennoch weiterhin eine wichtige Rolle. Der Autokauf wird oft im eigenen Wohnzimmer begonnen, findet seinen Abschluss aber im Geschäft. Am Ende können wir doch alle den Moment der Fahrzeug- und Schlüsselübergabe kaum erwarten. Beim Händler möchten wir genau diesen Moment genießen und uns nicht so sehr mit Entscheidungen beschäftigen oder überlegen, was wir uns überhaupt leisten können. Diese Dinge lassen sich genauso gut digital von zu Hause oder vom Arbeitsplatz aus klären.“ Porter stellt fest: „Die Integration von Yext in die Infrastruktur von AutoNation hat uns eine einfache Änderung von Geschäftseinträgen zwecks Markenkonsistenz und damit letztlich die Bereitstellung des schnellsten und besten Service für unsere Kunden ermöglicht.“