Yext holt Ben Prause in die Führungsebene

blog image Ben Prause Yext

Yext hat Ben Prause (36) als Regional Vice President (RVP) Enterprise Sales verpflichtet.

Er verantwortet den Vertriebsbereich im Segment Großkunden und hilft Unternehmen dabei, die Kontrolle über die umfangreichen Unternehmensdaten auf Kartendiensten, diversen Plattformen, Webseiten und Apps zu behalten. Prause wird Teil des Management Boards und berichtet direkt an Michael Hartwig, Managing Partner Zentraleuropa.

Prause und Hartwig sind bereits ein eingespieltes Team. 2013 holte Hartwig den Vertriebsprofi als Chief Sales Officer (CSO) zu eprofessional und übergab ihm 2014 die Führung der Hamburger Digitalagentur. Als CEO konnte Prause jährlich zweistelliges Wachstum erzielen. Zuvor hatte er als Co-Founder die eSP eSales Performance Marketing in Hamburg aufgebaut sowie unterschiedliche Online-Units der Bertelsmann-Tochter arvato eCommerce geleitet.

„Ich freue mich sehr, Ben mit seiner Führungskompetenz und seinem Unternehmergeist wieder in meinem Team zu haben“, sagt Michael Hartwig, Managing Partner für Zentraleuropa. „Bislang haben Unternehmen unterschätzt, wie wichtig die Kontrolle über die eigenen Daten und Markenassets im Netz geworden ist. Karten, Navigationssysteme Apps und hunderte andere Services außerhalb der eigenen Webseite sorgen für bis zu dreimal mehr Traffic als über die eigene Onlinepräsenz generiert wird. Ben und sein Team werden diesen Unternehmen jetzt die zentrale Kontrolle über ihre Daten auf externen Plattformen zurückgeben. “

Erfahren Sie, wie Sie mit der preisgekrönten Yext Knowledge Engine Kunden in Ihrer Nähe erreichen.
Vielen Dank, dass Sie eine Demo angefordert haben. Sie werden in Kürze kontaktiert, um einen passenden Termin zu vereinbaren.