Am Ort des Geschehens: LocationWorld Tag 2

resources-blog-161103

Von selbstfahrenden Fahrzeugen und der fünften Welle der Innovation im Bereich Kartierung, bis hin zur Sprachsuche und Standortinformationen im Gesundheitswesen – auf dem zweiten Tag der LocationWorld erhielten die Gäste zahlreiche Einblicke und Tipps zu sofort umsetzbaren Maßnahmen.

Der Tag begann mit einer Eröffnungs-Keynote von Dave Byrne, dem Global Product Solutions Lead von Google. Dabei ging er auf die neuesten Errungenschaften von Google im Bereich Standortinformationen ein und darauf, wie die Teilnehmer mithilfe dieser Technologie Kunden bei Suchvorgängen erreichen können.

„Die Mobiltechnologie hat wirklich alles verändert“, so Byrne. „Wenn Sie nicht in Mobiltechnologie investieren, haben Sie bereits jetzt den Anschluss verloren.“⏎

9x3a9274-1

Anschließend hatten die Teilnehmer die Gelegenheit, an 24 verschiedenen Breakout-Sitzungen von hochqualifizierten Referenten teilzunehmen – darunter Experten für Apple Maps, Bing, Google, Tesla, Uber, Yahoo, Yelp, Yext und mehr. Ob es um die Bedeutung der Bewertungsübersicht und Kundenbindung, das Suchmaschinen-Ranking oder die Nutzung von Social Media ging – hier konnten die Teilnehmer von einigen der klügsten Köpfe in den Bereichen Standortinformationen, Marketing und Technologie lernen.

Bei der Breakout-Sitzung From Vocal to Local: Does Voice Search Change Everything? (Von der Stimme zum Standort – wird die Sprachsuche alles verändern?) unterhielt sich Tyler Donahue, Director of Ecosystem Partnerships von Yext, mit Purna Virji von Microsoft über die neuesten Entwicklungen in der Suchmaschinentechnologie und welche Auswirkungen Alexa, Cortana und Siri auf die Marketingstrategien von Unternehmen im Bereich der lokalen Suche haben können.

„Digitale persönliche Assistenten geben uns mehr Informationen zur Onlinesuche“, so Virji. „Sprachsuchen laufen völlig anders ab als Textsuchen. Es werden mehr Fragen gestellt. Die Art der Frage gibt uns Aufschluss über die Absicht.“

9x3a9427

Kontext-Marketing basiert häufig auf Standortdaten, damit Inhalte in kritischen Momenten relevant sind. Der CMO von Yext, Jeffrey Rohrs, untersuchte gemeinsam mit Mark Campos, Product Specialist bei Waze, und der Analystin, Autorin und Beraterin Rebecca Lieb, wie sich führende Marken heute bei ihren Werbe- und Content-Marketing-Maßnahmen die Bedeutung des Standorts zunutze machen.

„In der Regel machen wir zwei Fehler, wenn wir die Zukunft voraussagen“, so Campos. „Auf kurze Sicht sind wir zu optimistisch und auf lange Sicht zu pessimistisch.“

9x3a9385

Im Anschluss an die Mittagspause sprachen Gene Munster, Managing Director und Senior Research Analyst bei Piper Jaffray, und Katie Roof von TechCrunch über die nächste Welle der Erkundung von Marketingstrategien und darüber, welche Rolle Standortdaten bei aktuellen Technologietrends wie z. B. künstlicher Intelligenz und fahrerlosen Fahrzeugen spielen.

„Ich gehe davon aus, dass es Menschen in 30 Jahren gesetzlich verboten sein wird, Auto zu fahren“, so Munster.

9x3a9640-1

Die Gäste hatten außerdem die Gelegenheit, in der Location Lounge von Yext einen Einblick in die neuesten Bewertungen und Developer-Plattform-Technologien von Yext zu erhalten und mit „Yext-Perten“ zu sprechen.

Zum Abschluss des Tages betrat der am besten für seine Darstellung als „Aaron Burr“ in Hamilton am Broadway bekannte Tony-Preisträger Leslie Odom, Jr. die Bühne. Er erklärte, wie seine Leidenschaft für die Erkundung von Neuem ihn dazu veranlasste, einige der größten Risiken seines Lebens einzugehen und einige der kühnsten Entscheidungen seiner Karriere zu treffen.

„Eine Begabung ist etwas, das Sie von Anfang an haben“, so Leslie Odom, Jr. „Doch was Sie daraus machen, ist Ihre eigene Lebensaufgabe.“ Dazu meinte er außerdem: „Begabung ist niemals etwas, das die Leute, die es schaffen, von denen unterscheidet, denen das nicht gelingt.“

Im Rahmen seiner Keynote spielte er auch ausgewählte Szenen aus Hamilton und gab Kostproben seines neuen Albums Leslie Odom, Jr.

9x3a0150

9x3a0078

9x3a9946

Nach dem Ende der Veranstaltungen begaben sich die Gäste zum legendären Highline Ballroom, wo sie etwas trinken, tanzen und ein privates Konzert mit Black Joe Lewis & The Honeybears genießen konnten.

img_3510

Darüber hinaus gab Yext die Einführung der Yext Location Cloud Platform bekannt. Über diese können Unternehmen die Daten all ihrer Standorte bequem von einer zentralen Plattform aus verwalten. Zudem ermöglicht sie es Entwicklern in allen Branchen, Standortdaten auf neue Art und Weise zu nutzen und so die Unternehmensabläufe zu optimieren.

Für alle, die im Bereich Standortmarketing einen Vorsprung erzielen möchten, war die Teilnahme an der LocationWorld ein absolutes Muss! Ein großes Dankeschön an alle, die bei unserer ersten LocationWorld dabei waren. Dies gilt auch unseren Referenten und Sponsoren: Twitter, Duda, NinthDecimal, Verve, Acquisio, Camilyo, Factual, Pitney Bowes, SearchMetrics, Simpli.fi, Yahoo, Scorpion, xAd, LiveRamp, DeepCrawl, Mono und GeoMarketing.

Möchten Sie nächstes Jahr mitten im Geschehen sein? Dann halten Sie Augen und Ohren für weitere Informationen zur LocationWorld 2017 offen.

Erfahren Sie, wie Sie mit der preisgekrönten Yext Knowledge Engine Kunden in Ihrer Nähe erreichen.
Vielen Dank, dass Sie eine Demo angefordert haben. Sie werden in Kürze kontaktiert, um einen passenden Termin zu vereinbaren.