SmartProfile: Eric Rohrback, HubShout

resources-blog-150508

Wir haben uns vor kurzem mit Eric Rohrback, dem Teamleiter für SEO und PPC bei HubShout, darüber unterhalten, was als Nächstes in den Bereichen Standortbezug und Mobile auf uns zukommt und wie er es schafft, seinen Kunden stets Priorität zu geben.

Erzählen Sie uns ein bisschen mehr über HubShout – wie hat alles angefangen? Was hat Sie dazu inspiriert, es auf eigene Faust zu versuchen? Wer hat das Unternehmen gegründet?

HubShout ist ein SEO-Reseller-Dienst, an den Agenturen unterschiedlicher Größe Bedürfnisse in Bezug auf SEO, Pay Per Click und Social Media outsourcen und gleichzeitig alles innerhalb der USA belassen. Unser Unternehmen wurde 2008 von Chad Hill und Adam Stetzer gegründet, die eine Berichtswesenssoftware entwickelt hatten, die die Wirksamkeit von Marketingkampagnen misst. Mit dieser leistungsstarken Software tragen wir jetzt zum Management von Kampagnen mehrerer hundert Reseller-Partner bei. Wir haben Teams aus Analysten, Content-Writern, Webentwicklern und Accountmanagern, die zum Erfolg dieser Kampagnen beitragen.

Wir verfügen über zwei Standorte in den USA. Einer befindet sich in Rochester, NY, und der andere in Falls Church, VA.

Erzählen Sie uns ein wenig über sich.

Ich leite sowohl die SEO- als auch die PPC-Teams hier bei HubShout. Ich habe als Analyst für kostenpflichtige Suchen (PPC-Team) hier beim Unternehmen angefangen, hatte aber immer schon ein hohes Interesse für standortbezogene Suchergebnisse und dafür, kleine Unternehmen zu unterstützen. In meiner Freizeit treibe ich gerne Sport.

Welche Rolle spielt Yext im Rahmen Ihres Produkt- und Leistungsangebotes? Wie unterstützt es Sie bei Ihrer Arbeit?

Einfach gesprochen gestaltet Yext die manuelle Zusammenstellung von Erwähnungen stressfreier. Dank der tollen Integrationen mit Verzeichnissen, die Menüs, zusätzliche Fotos und weitere großartige Verbesserungen ermöglichen, bekommt man wesentlich mehr als mit kostenlosen Listings und das zu einem besseren Preis, als wenn man sich um jedes Listing einzeln kümmert. Unser Team kann jetzt über ein einziges Dashboard mehr als 60 Seiten aktualisieren. Das spart Zeit, die wir sinnvoller dafür verwenden können, unseren Kunden zu helfen. Wir arbeiten für eine große Anzahl lokaler Unternehmen bzw. Ladengeschäfte und müssen daher unbedingt ein starkes, vollständiges lokales Profil auf allen wichtigen Seiten haben. Yext gehört definitiv zu den besten Produktangebotsverbesserungen, die wir vorgenommen haben.

Was ermöglicht Yext Ihnen, wofür Sie sonst keine Zeit hätten?

Unser Team hat jetzt mehr Zeit für Onsite-Optimierungen, die Optimierung von Google My Business und besseren Kundenservice. Wenn wir Yext nicht mehr nutzen würden, müssten wir mehr Zeit darauf verwenden, Erwähnungen von Hand einzustellen; das würde zu sinkenden Erträgen für uns führen. Je mehr Zeit wir darauf verwenden können, Kunden zu helfen, und je weniger Zeit wir damit verbringen müssen, langwierig Erwähnungen von Hand in Verzeichnisse einzustellen, desto besser für alle – für den Kunden und für unser Team.

Wo sehen Sie den Bereich standortbezogene Suche in den nächsten 1 bis 2 Jahren?

Sie hat sich bereits in diese Richtung bewegt und wird sich auch weiterhin immer mehr auf mobile Nutzung konzentrieren. Der „zentroide“ Aspekt der Suche bewegt sich immer mehr weg von Desktop-Computern und ihrem statischen Standort und hin zu mobiler Suche und einem Nutzer, der sich bewegt und seine Position ändert. Unternehmen müssen vollständige, ansprechende Profile auf allen Mapping-Programmen sowie allen relevanten Verzeichnissen haben, sonst könnte es sein, dass ihnen wichtiger Traffic entgeht.

Unternehmen brauchen auch mobilfreundliche Websites, damit Nutzer, die sie auf ihrem Telefon finden, auch wirklich konvertieren. Wenn jemand Sie nicht auf dem Handy finden kann oder Ihre Website nicht auf dem Handy nutzen kann, dann verlieren Sie ihn an die Konkurrenz.

Welche 5 mobilen Apps nutzen Sie im Alltag am meisten?

  • Inbox – die neue Gmail-App von Google
  • MindBody Connect – das nutze ich für die Anmeldung für CrossFit-Kurse
  • Evernote – damit lässt sich das Leben organisieren 🙂
  • Twitter-App
  • QuizUp/Trivia Crack (ich kann mich nicht entscheiden, welche davon den letzten Platz belegen soll) – Es macht Spaß, Trivia gegen andere zu spielen (besonders Freunde).

 

Porträt Eric Rohrback

Sehen Sie sich die Website von HubShout an oder folgen Sie Eric auf Twitter, um mehr darüber zu erfahren, was sein Unternehmen im Bereich standortbezogene Suchergebnisse macht:

http://hubshout.com

@ericrohrback

 

Erfahren Sie, wie Sie mit der preisgekrönten Yext Knowledge Engine Kunden in Ihrer Nähe erreichen.
Vielen Dank, dass Sie eine Demo angefordert haben. Sie werden in Kürze kontaktiert, um einen passenden Termin zu vereinbaren.